Ruine Streitburg

Wander-Highlight

Empfohlen von 199 von 203 Wanderern

Tipps

  • Maren Ingrid

    Die Burgruine Streitburg oder auch Burgruine Streitberg ist der Rest einer hochmittelalterlichen Adelsburg über der Ortschaft Streitberg an der Mündung der Fränkischen Schweiz. Den genauen Zeitpunkt der ersten Bebauung dieses Platzes ist nicht bekannt, doch spätestens im 12. Jahrhundert wurde er von Menschen bebaut und genutzt. Leider wurde das, was von der oft beschädigten und wieder aufgebauten Burg übrig blieb im 19. Jahrhundert als Steinbruch genutzt, sodass kaum noch etwas von den Ruinen übrig ist, weshalb die Streitburg heute im Schatten ihrer großen Schwester, der Burgruine Neideck auf der anderen Seite des Wiesenttals steht.

    Der Eintritt ist kostenlos, somit lohnt sich der Abstecher zur Streitburg schon allein für den fantastischen Blick über das Wiesenttal.

    • 14. Juni 2017

  • nebliges

    Die Hauptburg lag auf einem hohen, nach drei Seiten nahezu senkrecht ins Wiesenttal abfallenden Dolomitfelsmassiv. Der durch das ansteigende Gelände gefährdeten Nordseite war einst eine stark befestigte Vorburg vorgelagert, die heute vollständig überbaut ist.

    Hinter dem breiten Halsgraben der Hauptburg hat sich teilweise der Torbau von 1563/65 mit einer Bastion und einem vorgeschobenen Geschützturm erhalten. Hinter dem Tor erkennt man noch Mauerreste der langen Stallungen und des Försterhäuschens.

    Der Burgweg führt zu einem terrassenförmigen Absatz mit tief herab reichenden Futtermauern, auf dem im 16. Jahrhundert der große Hauptbau mit seinem Uhrturm errichtet wurde. Das Renaissancegebäude ist vollständig abgegangen. Der Standort des einstigen Treppenturmes ist noch an den Felsbearbeitungen zu erkennen. Der Treppenturm gewährte Zugang zum Gipfel einer hohen Felskuppe. Im Westen stand unter dieser Kuppe noch ein Gebäude, dessen Außenwand abgestürzt ist. Erhalten blieben zwei tonnengewölbte Keller, unter denen sich noch ein weiteres, vollständig aus dem Fels herausgearbeitetes Kellergeschoss mit Lochgefängnis befindet. Die Kellergewölbe sind für Besucher unzugänglich.
    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Burgruine_Streitburg

    • 3. Juli 2016

  • Rudi

    Sehr schöne Über-, Aussicht von oben.

    • 26. September 2016

  • Horst

    Toller Ausblick auf Streitberg und Wiesenttal

    • 12. April 2016

  • Witwe Bolte

    Über den "Burgsteig" von Streitberg aus aufsteigen. Der Burgsteig beginnt versteckt an der kleinen Parkanlage gegenüber der Kirche und führt unten über Treppen zwischen den Häusern hindurch. Er kommt oben direkt am Tor heraus.

    • 7. Oktober 2018

  • Roland

    Von hier oben gibt es einen wunderschönen Ausblick ins Wiesenttal und zur Burgruine Neideck.

    • 2. Januar 2019

  • Roland

    Von hier oben gibt es einen wunderschönen Ausblick ins Wiesenttal und zur Burgruine Neideck.

    • 2. Januar 2019

  • Marvin Flores

    Der Ausblick auf die Ruine Neideck ist der Wahnsinn. bitte an den Kanten aufpassen. Geht recht schnell bergab

    • 1. Juli 2019

  • Johannes

    Super ausblick ins Tal und nicht so Überlaufen wie die Ruine Neideck.

    • 17. September 2019

  • giovanni

    Burg und Aussicht sind einfach klasse.

    • 30. September 2019

  • Gerhard

    Der Rest Einer lang vergangenen Zeit

    • 20. Oktober 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Ruine Streitburg

Ort: Wiesenttal, Forchheim, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe440 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wiesenttal