Barbaraberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 23 von 23 Wanderern

Tipps

  • Timber

    Tolle ehemalige Wallfahrtskirche auf dem Mirga. Unter dem Abt Dominikus von Lieblein wurde hier zwischen 1741 und 1756 zu Ehren der hl. Barbara eine Kirche im Stil des Rokoko erbaut. Die Weihe wurde am 26. August 1756 durch den Regensburger Weihbischof Freiherrn von Stingelheim vorgenommen. Dieser stiftete auch eine Reliquie der heiligen Barbara. Der Plan für das Gebäude stammte von dem Speinsharter Prämonstratenserchorherrn Hugo Strauß. Das Kirchengebäude war kreuzförmig angelegt und besaß fünf Altäre. An den Ecken der Kreuzesarme waren doppelgeschossige Nebenräume, die als Oratorien genutzt wurden. Das Tonnengewölbe des Mittelschiffs war mit Bildern aus dem Leben der heiligen Barbara ausgeschmückt. Über dem Eingang zur Kirche befindet sich das Wappen des Abtes Dominikus von Lieblein. Das Ensemble wurde auch als Sommerresidenz des Klosters verwendet. Die Wallfahrten zum Barbaraberg wurden wieder aufgenommen und 1760 wurde sogar eine Barbaraberg-Gebetsbruderschaft gegründet. Im Zuge der Säkularisation wurde 1803 auch die Barbarakirche geschlossen und verkauft. Das Gnadenbild und die Barbarareliquien verblieben am Ort, die übrige Einrichtung wurde an andere Pfarreien verkauft. Wegen der Schäden am Dach wurden 1888 die Vierungskuppel und der Innenbereich abgerissen. 1914 wurde die Kirche durch einen Blitzeinschlag zum Teil eingeäschert. Daran erinnert noch die Barbara-Statue im Giebel der Fassade, die seitdem kopflos ist. 1919 erwarb der Münchener Domkapitular Dr. Michael Hartig die Überreste und ließ eine kleine Kapelle errichten, die 1921 geweiht wurde.

    • 31. Dezember 2018

  • Birgit

    Der Barbaraberg zählt zu den beliebtesten Orten im nördlichen Oberpfälzer Wald. Der Ort zieht seit Jahrhunderten die Menschen in den Bann. Der Blick reicht weit in das Land und lässt die Schönheit der barocken Kulturlandschaft um das Kloster Speinshart erkennen.
    Geprägt wird der Barbaraberg von der Ruine der ehemaligen Wallfahrtskirche. Seit dem Mittelalter pilgern Menschen zur heiligen Barbara am Barbaraberg bei Speinshart. Noch heute kommen im Sommer Prozession aus der Region dort hin.
    kloster-speinshart.de/kulturlandschaft/barbaraberg

    • 21. Juli 2017

  • Gerhard

    An klaren Tagen tolle Aussicht, beeindruckende Kreuzwegallee.

    • 20. Oktober 2018

  • Gerhard

    Barbaraberg ist ein Wallfahrtsort

    • 1. Dezember 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Barbaraberg

Ort: Speinshart, Neustadt an der Waldnaab, Oberpfalz, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe590 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Speinshart