Totengrund

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 76 von 77 Fahrradfahrern

Tipps

  • Silke

    Der Rundweg um den Totengrund bietet viel Abwechslung und für diese Gegend auch kleine Anstiege. Besser mit dicken Reifen ;-) Wunderschön!

    • 20.12.2016

  • Siegfried LG

    Der Totengrund ist die Keimzelle des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide."Der Egestorfer Pastor Wilhelm Bode wollte Ende des 19. Jahrhunderts heidetypische Regionen für die Nachwelt erhalten. Er engagierte sich für den Schutz der Heideflächen rund um das Heidedorf Wilsede mit seinen Besonderheiten Wilseder Berg und Totengrund. Einen kapitalkräftigen Sponsor für den Geländeankauf fand er in dem Universitätsprofessor Andreas Thomsen aus Münster. So konnte er 1906 den Totengrund (zumindest teilsweise) erwerben und vor der Zersiedelung bewahren.Heute gehört der Totengrund zum Eigentum des 1909 gegründeten Vereins Naturschutzpark e.V. (VNP). Er übernahm diesen und weitere Flächen und pflegt sie noch heute. Bis 1913 erwarb der Verein fast 3000 ha Land rund um Wilsede. 1921 erfolgte die erste Unterschutzstellung – heute umfasst das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide 234 Quadratkilometer."Quellen:
    bispingen-touristik.de/heide-natur/natur-erleben/totengrund.html
    de.wikipedia.org/wiki/Totengrund_%28Wilseder_Berg%29

    • 18.06.2018

  • Teuto Radler 🚴

    Landschaftlich wirklich einmalig. Mit Tourenrad schwieriger zu befahren. Besser MTB

    • 20.09.2017

  • Teuto Radler 🚴

    Landschaftlich sehr schön. Besonders während der Heideblüte

    • 20.09.2017

  • Teuto Radler 🚴

    Leider kein Foto.

    • 12.09.2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Totengrund”

Ort: rund um Bispingen, Heidekreis, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe180 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bispingen