Michel

Wander-Highlight

Empfohlen von 83 von 94 Wanderern

Tipps

  • Jan Grote

    Der Michel und die Aussichtsplattform sind einen Besuch wert.
    Von der Aussichtsplattform hat man bei gutem Wetter eine fantastische Aussicht über Hamburg.
    Der Eintrittspreis ist dafür gerechtfertigt.

    • 28. November 2016

  • Siegfried LG

    Sankt Michaelis ist ein in Backsteinbauweise errichteter, barocker Zentralbau mit monumentalem Westturm. Als Wiederherstellung des Baus von 1762/86 ist sie die jüngste der fünf Hamburger Hauptkirchen und mit 2500 Sitzplätzen auch die größte. Der Kirchenraum hat einen kreuzförmigen Grundriss mit 44 Metern Breite, 52 Metern Länge und 27 Metern Höhe. Die marmorne Kanzel bildet das Zentrum des Raumes.1750 durch einen Blitzschlag getroffen brannte die erste Kirche nieder und im Jahr 1751 wurde der Grundstein für den zweiten Michel gelegt. Dieser wurde am 19. Oktober 1762 mit dem Oratorium Komm wieder Herr, zu der Menge der Tausenden in Israel (TWV 02:12) von Georg Philipp Telemann geweiht. Erst im Jahr 1786 wurde dieser Neubau nach einem Entwurf von Johann Leonhard Prey und Ernst Georg Sonnin durch den Bau des Turmes abgeschlossen. Der Turm war ganz aus Holz und mit Kupfer verkleidet.Im Jahr 1802 nutzte Johann Friedrich Benzenberg den Turm mit Erfolg für Fallexperimente zum Nachweis der Erdrotation und kam damit Léon Foucault mit seinem berühmten Pendelversuch um fast 50 Jahre zuvor.Am 3. Juli 1906 fing der Turm bei Lötarbeiten am Dachstuhl Feuer und brannte vollständig nieder. Auch das Kirchenschiff brannte bis auf die Grundmauern ab.1912 wurde der der Michel wieder eingeweiht.Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Hauptkirche_Sankt_Michaelis_%28Hamburg%29

    • 19. Juli 2017

  • dxs.sxk

    Ein sehr schönes Highlight, für mich auch immer ein Pflichtbesuch wenn ich in Hamburg bin. 👍🏼

    • 12. Januar 2019

  • Johnny

    Die evangelische Hauptkirche Sankt Michaelis (genannt Michel) ist der bekannteste Kirchenbau Hamburgs und seit Jahrhunderten ein Wahrzeichen der Hansestadt, da sie für Seeleute auf einlaufenden Schiffen gut sichtbar ist und eine überaus markante Architektur hat. Sie gilt als bedeutendste Barockkirche Norddeutschlands. Das heutige Bauwerk ist ein Wiederaufbau von 1912, der nach einem schweren Brand 1906 nötig wurde.
    Quelle und mehr: de.wikipedia.org/wiki/Hauptkirche_Sankt_Michaelis_(Hamburg)

    • 30. November 2016

  • Lukas Gerke

    Es lohnt sich auf jeden Fall, ein paar Euro für die Besichtigung des Turms auszugeben. Die Aussicht ist richtig schön und man sieht die komplette Hamburger Skyline.

    • 23. Mai 2018

  • dxs.sxk

    Ein sehr schönes Highlight, für mich auch immer ein Pflichtbesuch wenn ich in Hamburg bin. 👍🏼

    • 12. Januar 2019

  • HansJoergOtt

    Ein beeindruckender Kirchenbau, von dessen Turm man eine schöne Aussicht über Hamburg hat.

    • 2. September 2017

  • HansJoergOtt

    Der Michel und die Aussichtsplattform sind einen Besuch wert - und wer um die 12.00 Uhr da ist, kann auch noch die Seele bei einer Mittagsandacht baumeln lassen.

    • 2. September 2017

  • Siegfried LG

    Sankt Michaelis ist ein in Backsteinbauweise errichteter, barocker Zentralbau mit monumentalem Westturm. Als Wiederherstellung des Baus von 1762/86 ist sie die jüngste der fünf Hamburger Hauptkirchen und mit 2500 Sitzplätzen auch die größte. Der Kirchenraum hat einen kreuzförmigen Grundriss mit 44 Metern Breite, 52 Metern Länge und 27 Metern Höhe. Die marmorne Kanzel bildet das Zentrum des Raumes.1750 durch einen Blitzschlag getroffen brannte die erste Kirche nieder und im Jahr 1751 wurde der Grundstein für den zweiten Michel gelegt. Dieser wurde am 19. Oktober 1762 mit dem Oratorium Komm wieder Herr, zu der Menge der Tausenden in Israel (TWV 02:12) von Georg Philipp Telemann geweiht. Erst im Jahr 1786 wurde dieser Neubau nach einem Entwurf von Johann Leonhard Prey und Ernst Georg Sonnin durch den Bau des Turmes abgeschlossen. Der Turm war ganz aus Holz und mit Kupfer verkleidet.Im Jahr 1802 nutzte Johann Friedrich Benzenberg den Turm mit Erfolg für Fallexperimente zum Nachweis der Erdrotation und kam damit Léon Foucault mit seinem berühmten Pendelversuch um fast 50 Jahre zuvor.Am 3. Juli 1906 fing der Turm bei Lötarbeiten am Dachstuhl Feuer und brannte vollständig nieder. Auch das Kirchenschiff brannte bis auf die Grundmauern ab.1912 wurde der der Michel wieder eingeweiht.Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Hauptkirche_Sankt_Michaelis_%28Hamburg%29
    Der Turm bietet einen sehr guten Ausblick und ist eins der Wahrzeichen des Hafens. Zu den Öffnungszeiten und Preisen:
    hamburg.de/michel
    st-michaelis.de

    • 25. Juli 2018

  • JR56

    Hamburg hat viele große Kirchen – aber nur einen "Michel": Auf seiner Plattform in 106 Meter Höhe bietet sich ein sagenhafter (und luftiger) Blick über Hamburg, den Hafen und das Umland – den sollte man sich nicht entgehen lassen!
    Nach einer wechselvollen Geschichte - zwischen 1647 und 1912 dreimal erbaut und zweimal komplett zerstört - gehört die Hauptkirche St. Michaelis zu Hamburg bis heute zu den imposantesten Gebäuden der Hansestadt. Auf der Plattform in 106 Metern Höhe bietet sich mit dem sagenhaften (und luftigen) Ausblick über Hamburg, den Hafen und das Umland eine völlig neue Perspektive. Wer sich dieses Erlebnis "erarbeiten" will, wählt die Treppe nach oben – vorbei an den eindrucksvollen Kirchenglocken. Doch auch dieses Erlebnis ist noch steigerungsfähig: Wenn man es in die Nacht verlegt, erlebt man den Nachtmichel! Dann ist zwar Fahrstuhl-Pflicht, aber der atemberaubende Blick über die nächtliche Hansestadt bei klassischer Hintergrundmusik toppt jeden Hamburg-Besuch – im Wortsinn.
    Anspruchsvolle Konzerte und bewegende Gottesdienste beeindrucken im Innenraum, während das klassische "Turm-Blasen" alten Traditionen folgt: Ein Trompeter, spielt täglich morgens um 10 Uhr und abends um 21 Uhr eine Strophe in alle vier Himmelsrichtungen, sonntags allerdings stimmt er nur um 12 Uhr einen Choral an.
    In der Krypta wird ein spannender Film über die 1.000 jährige Geschichte der Hansestadt und der mehr als 350. Jahre alten Kirche gezeigt und kommentiert: Es wird eindrucksvoll aus guten und schlechten Hamburger Tagen berichtet.
    hamburg-tourism.de/sehen-erleben/sehenswuerdigkeiten/st-michaelis-kirche-michel

    • 30. Januar 2019

  • Sylke Rievers

    Ist eine schöne alte Kirche.

    • 1. Mai 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Michel

Ort: Hamburg, Deutschland

Informationen

  • Höhe20 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hamburg