Bismarckhäuschen

Wander-Highlight

Empfohlen von 20 von 21 Wanderern

Tipps

  • codo786

    Das Bismarck-Häuschen wurde im Mittelalter (1447) als Teil der städtischen Befestigungsanlage (Bollwerk) erbaut. Als Teil der "Entfestigung" erfolgte 1792 der Verkauf an private Eigentümer. 1833 nutzte der spätere Reichskanzler Otto von Bismarck das Häuschen als seine Studentenbude, wohl auch, weil er als Student zu heftig in der Stadt gefeiert und getrunken hatte und innerhalb des Walls nicht mehr erwünscht war. 1931 wurde hier die Bismarck-Erinnerungsstätte eingerichtet und 1962 ging das Bismarck-Häuschen in den Besitz der Stadt Göttingen über. 1986 wurde das Häuschen ausgebaut (zusätzliche Dachgauben) und renoviert.
    Laut Infotafel und mit Stand Juni 2017 ist das Bismarckhäuschen Di von 10:00-13:00 Uhr und Do und Sa von 15:00-17:00 Uhr geöffnet.

    • 7. Juni 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Bismarckhäuschen

Ort: Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe200 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Niedersachsen