Entdecken

Burgruine Dollendorf bei Schlosstal, mit Finger Gottes.

Burgruine Dollendorf bei Schlosstal, mit Finger Gottes.

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
135 von 141 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Silke mit Yuna & Yomi

    Ihren volkstümlichen Namen "Finger Gottes" verdankt die Burgruine Dollendorf bei Blankenheim (Ahr) dem zur Hälfte erhalten gebliebenen und ursprünglich 20 m hohen Turm. Von weitem ähnelt der Turm einem Finger, der in den Himmel ragt. Neben dem Turm sind allein die Grundrisse der Burg erhalten geblieben.

    • 2. März 2019

  • Hannah

    Eine interessante Burgruine, die zum Entdecken einlädt und sicherlich auch für Kinder interessant ist. Der Ausblick auf die umliegende Gegend ist bei gutem Wetter traumhaft.

    • 7. Januar 2020

  • R.Bungartz

    Bei der Burg Dollendorf handelt es sich um die Ruine einer alten Höhenburg, die den im Jahre 893 zuerst erwähnten Edelleuten von Dollendorf bis Mitte des 15. Jahrhunderts als Wohnsitz diente. Die Burg wird 1077 erstmals urkundlich erwähnt. Im 12. Jahrhundert wurde sie kölnisches Lehen, im 13. Jahrhundert gelangte sie unter Lehenshoheit der Grafen von Luxemburg und der Grafen von Jülich.

    Wegen ihrer schon aus der Ferne erkennbaren Silhouette wird sie auch als Finger Gottes bezeichnet. Dieser Name rührt daher, das der über 20 Meter hohe Bergfried zur Hälfte stehen blieb. Da die Burg auf einem Hügel steht, kann man die Spitze dieses Turms selbst aus großer Entfernung sehen. Die Leute bezeichneten sie als Gottes Finger, da dieser Turm der Form eines Fingers ähnelt und hoch in die Wolken ragt. Ihr Grundriss ist noch klar zu erkennen, und auch einige höhere Mauern sind noch gut erhalten. Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Burg_Dollendorf

    • 26. April 2020

  • Burkhard 🚴‍♀️🚴🏻‍♂️

    Super beschrieben ist die Geschichte der Burgruine Schlossthal. So bekommt man sehr gut ein Gefühl dafür, wie man teilweise vor hunderten von Jahren hier oben in der Eifel gelebt hat.

    • 9. November 2020

  • Carina

    Sehr gut erhaltene Ruine aus dem Jahre 1107. Der Ostturm wird im Volksmund auch "Finger Gottes" genannt.

    • 10. Januar 2021

  • Olli

    Je nachdem aus welcher Position man guckt, sieht es wirklich aus wie ein Finger! Die Ruine ist frei zugänglich

    • 29. März 2021

  • Hannah

    Die Ruine lädt zum Entdecken ein und ist sicherlich auch für Kinder ein spannender Ort. Eer einmal hier war weis, wieso der Turm auch als "Finger Gottes" bekannt ist. Die Aussicht auf die umliegenden Dörfer ist ebenfalls sehenswert.

    • 8. Januar 2020

  • Jan

    Schöne Aussichten

    • 18. Oktober 2020

  • Manfred

    Interessante Burgruine mit guten Erklärungen und tolle Aussicht in vielen Richtungen

    • 2. Mai 2021

  • Olli

    Die Ruine ist frei zugänglich! Je nach Position sieht der Turm wirklich aus wie ein Finger

    • 29. März 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burgruine Dollendorf bei Schlosstal, mit Finger Gottes.

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren

loading
Ort: Blankenheim, Euskirchen, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe440 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Blankenheim

Entdecken

Burgruine Dollendorf bei Schlosstal, mit Finger Gottes.