Burg Liechtenstein

Wander-Highlight

Empfohlen von 57 von 59 Wanderern

Tipps

  • Andreas Platzl

    Wow! Genau so stelle ich mir eine Burg vor. Ich hatte das Glück im Sommer an einer Nachtführung teilzunehmen, bei der man nur mit Taschenlampe und Guide durch die finsteren Räume der Burg entlang marschiert. Über eine Wendeltreppe ging es hinauf auf die 2 Balkone und den Burgturm. Von denen hat man einen traumhaften Ausblick, der bis nach Wien reicht. Ursprünglich diente die Burg Liechtenstein, die in Maria Enzersdorf thront als Abwehr von Feinden. Heute ragt sie idyllisch im Einklang mit der Umgebung empor. Unbedingt ansehen!

    • 26.10.2016

  • Rainer

    Die Anlage, die die zwei Stilrichtungen Romanik und Historismus vereint, wurde in den Jahren 1949 bis 1953 restauriert. Von 1960 bis 2007 wurde die Burg von der Marktgemeinde Maria Enzersdorf verwaltet und als Heimstätte der Maria Enzersdorfer Pfadfinder, ab 1983 als Spielstätte der Johann Nestroy-Spiele und ab 1995 als Weinbaumuseum genutzt. Da die Renovierung der Burg für die Gemeinde Maria Enzersdorf nicht finanzierbar war, wurde der Pachtvertrag 2007 gelöst.
    Die Burg war von 2007 bis 2009 wegen Baumängeln aus Sicherheitsgründen gesperrt. In den Jahren 2008 und 2009 wurde die Burg renoviert und erhielt ein neues Dach.Die Burg ist seit dem Frühjahr 2010 wieder öffentlich zugänglich

    • 12.08.2017

  • Peter Türk 😊

    15.12.2018 - Schon als Kind war ich faszinert von dieser Burg, von der Breitseite schaut sie perfekt aus - dieses mal auch ein Bild von der Seite die man kaum kennt.

    • 14.04.2019

  • Andi Ce

    Im Winter ist die Burg geschlossen. Führungen erst wieder ab Anfang März.
    Am Besten auf der Homepage die Führungszeiten nachsehen:
    burgliechtenstein.eu
    Dort sind auch einige Fotos vom Inneren zu finden.

    • 24.01.2017

  • Alfred

    Gipfelburg auf einem Felsrücken zwischen Maria Enzersdorf und Mödling, bekannt durch die Nestroy-Sommerfestspiele. erhielt im 19. Jahrhundert ihr heutiges Aussehen im neoromantischen Stil. Wunderschöne Lage und von allen Seiten ein schönes Fotomotiv.

    • 15.03.2018

  • Turnsackerl

    Die Burg Liechtenstein, die Stammburg der Fürsten von Liechtenstein, hat seit Mai 2010 wieder offen und ist mit Führungen zugänglich!
    Die Burg Liechtenstein ist ein wunderschönes Ausflugsziel in Maria Enzersdorf im Süden von Wien und ein touristischer Anziehungspunkt im Raum Mödling. Sie ist die Stammburg der Fürsten von Liechtenstein und wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Bauherr der ersten Wehranlage ist Hugo von Petronell, ein Gefolgsmann der Diepoldinger, der Markgrafen Cham und Vohburg. Er nannte sich ab Fertigstellung der Burg "von Liechtenstein" und ist der Stammvater der fürstlichen Familie Lichtenstein. Daher ist die Burg die Namensgebende "Stammburg" der Fürsten von Lichtenstein.
    Fast zwei Jahrhunderte war die Burg Sitz derer von Lichtenstein, bevor sie vermutlich über Ehevertrag außerhalb der Familie Lichtenstein gelangte.
    Im Laufe des 14. Jahrhunderts wurde die Burg auf die volle, heutige Länge ausgebaut und im 16. Jahrhundert folgte ein umfassender Ausbau. Hochrangige Adelsfamilien waren die Besitzer. Am Weihnahctstag 1807 erwarb Fürst Josef I von und zu Liechtenstein die Burg wieder für seine Familie.
    * 1683: Die Burganlage wurde durch die Osmanen (Türken) verwüstet.
    * 1883: Wiederaufbau der Burg
    Quelle: wien-konkret.at/reisen/ausflugsziele/burg-liechtenstein

    • 13.08.2018

  • Johannes

    Führung zu jeder vollen Stunde möglich (Erwachsene 9,00 €)

    • 04.04.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Burg Liechtenstein”

Ort: rund um Maria Enzersdorf am Gebirge, Mödling, Wienerwald, Niederösterreich, Österreich

Hilfreiche Informationen

  • Höhe300 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Maria Enzersdorf am Gebirge