Entdecken

Buchenlochhöhle

Buchenlochhöhle

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
533 von 549 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Markus

    Die Buchenlochhöhle ist eine etwa 30 Meter lange, öffentlich zugängliche Höhle. Bei Grabungen im 19. Jahrhundert fand man Werkzeuge und Tierknochen aus der Eiszeit. Um die Höhle zu entdecken, solltest du eine Taschenlampe dabeihaben, denn es gibt kein künstliches Licht im Inneren.

    • 9. Oktober 2016

  • Anja 🌞 🌈

    Ein großartiger und spannender Ort. Für die hinteren Winkel empfiehlt sich eine Taschenlampe

    • 6. April 2020

  • Alex

    Man sollte auf jeden Fall eine Taschenlampe dabei haben. Besonders gut für kleine Abenteurer geeignet.

    • 11. Dezember 2016

  • Gudrun

    Im Sommer wird die Höhle durch die Abendsonne in ein wunderbares Licht getaucht.

    • 17. August 2017

  • Marc

    Extrem Interessant und gut erreichbar

    • 18. September 2018

  • R.Bungartz

    Die Höhle wurde bereits vor Urzeiten von Tieren frequentiert, es wurden Funde von Höhlenbären und Wollnashörnern gemacht. Wie vereinzelte Fundstücke belegen, wurde die Höhle vermutlich seit der Jungsteinzeit auch von Menschen besucht.
    Sicher belegt ist dagegen die Nutzung während des zweiten Weltkriegs, wo die Höhle von der Gerolsteiner Bevölkerung als Zufluchtstätte genutzt wurde.

    • 21. November 2020

  • Alex

    Die Buchenlochhöhle ist einen Besuch wert und für kleine Abenteurer immer wieder spannend.

    • 1. Januar 2017

  • Dietmar

    Tolle Höhle auf der Munterlay bei Gerolstein

    • 3. Februar 2018

  • Florian

    Relativ tiefe Höhle mit viel felsiger Nachbarschaft

    • 15. August 2019

  • 🐕‍🦺 Susi 🐾 und 👩 Bettina 🐌

    Über einen kleinen Treppensteig erreicht man die dann doch recht große Höhle. Man kann ein gutes Stück in sie eindringen und ist sofort fasziniert. Auf alle Fälle lohnt eine Taschenlampe, es geht natürlich auch ohne

    • 18. November 2019

  • Martina 🥾 🚴🏼‍♀️

    Das Highlight des Felsenpfades

    • 13. September 2020

  • R.Bungartz

    Die ca. 30 Meter lange und 4 Meter breite Buchenlochhöhle steht bereits seit 1938 unter Naturschutz. Die Höhle ist frei zugänglich, sollte allerdings zwischen dem 1. Oktober und 31. März nicht betreten werden, damit die hier lebenden Fledermäuse nicht in ihrem Winterschlaf gestört werden.

    • 21. November 2020

  • Christoph Unger

    Nördlich von Gerolstein befindet sich die sehenswerte Karsthöhle Buchenloch, die in dem Dolomitmassiv der Munterley gelegen ist.
    Man fand hier neben Überresten eiszeitlicher Säugetiere auch Nachweise für eine Nutzung der Höhle durch den altsteinzeitlichen Menschen - den Neandertaler. Die gefundenen Steinwerkzeuge ließen sich auf diese Zeit zuordnen. Die Tierknochenfunde weisen auf Mammut, Höhlenbär, Wildpferd und Ren als deren Jagdbeute hin.

    Die archäologischen Funde befinden sich im Rheinischen Landesmuseum Trier, einige liegen im Museum Villa Sarabodis in Gerolstein.

    Die Höhle hat eine Länge von etwa 30 Metern und eine Breite von 4 Metern und ist etwa 2,4 Meter hoch. Man kann die Bildung von Kalksinter und Tropfstein sehen, was durch Sickerwasser, das die Gesteinsbestandteile Calcit und Dolomit auflöst, ausgelöst wird.

    Die Höhle ist öffentlich zugänglich und über den Gerolsteiner Felsenpfad erreichbar.
    Quelle: eifelfuehrer.de/touristische-ziele/geologische-zeugnisse/buchenloch

    Siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Buchenloch

    • 20. Dezember 2020

  • Benne

    Taschenlampe von Vorteil

    • 12. Juli 2016

  • Ela Ado

    Für Kinder immer ein schönes Ziel

    • 2. April 2018

  • Max

    Es lohnt sich, aber erst richtig mit einer Taschenlampe.

    • 26. März 2019

  • Muesing

    Schöne Wanderwege und gute Beschilderung sowie schattige Wege (teilweise geht es auch über wunderschöne Wiesen) machen richtig Wanderlaune.

    Wer will kann auch bis zur Burg durchlaufen. Die Beschilderung paßt.
    Die Höhle kann man ansehen und mit den Tafeln ergänzt sie sich für die Erklärung der Erdgeschichte.
    Eine Schönheit ist sie allerdings nicht.

    • 8. Juni 2019

  • Florian

    Relativ tiefe Höhle mit viel felsiger Nachbarschaft

    • 15. August 2019

  • Samuel

    Faszinierend, wie groß diese aus dem Felsen gewaschene Höhle ist. Spannend zu wissen wäre nur, warum sie Bärenlich heißt. Gibt es dazu eine Geschichte?

    • 23. September 2019

  • Kerstin

    Unbedingt eine Taschenlampe mitnehmen!

    • 31. Dezember 2019

  • Gss

    Die ganze Landschaft um Gerolstein hat sehr für für Wanderer zu bieten.

    • 9. April 2020

  • AB C

    Sehenswerter und interessanter Ort

    • 18. April 2020

  • DieKlub

    Schön kühl in der Höhle, leider ist die Höhle viel kleiner, als man es erwartet.

    • 2. August 2020

  • Martina 🥾 🚴🏼‍♀️

    Es empfielt sich eine Jacke. Auch im Sommer ist es kalt in der Höhle.

    • 13. September 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Buchenlochhöhle

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Gerolstein, Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe500 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Gerolstein

Entdecken

Buchenlochhöhle