Tunnel "Großes Schlitzohr" mit Rastplatz

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 88 von 96 Fahrradfahrern

Tipps

  • Haus Hinneres

    Etwa 2 km vom Bahnhof Daun entfernt, über den Viadukt, am Mühlenberg vorbei, wurde der "Lützelbacher Kopf" (507 m über Normal-Null) durch einen 560 m langen Tunnel unterquert. Der Bau wurde 1907 - 1909 ausgeführt. Der Tunnel ist mit Eifeler Basalt ausgemauert. 1988 wurde die Eisenbahnstrecke Daun - Wittlich still gelegt, 1998 die erste Teilstrecke des Maare-Mosel-Radweg eröffnet. Der Tunnel ist heute beleuchtet und trägt am Eingang die Aufschrift "Großes Schlitzohr", was auf eine Fledermausart hindeutet, die sich im Tunnel angesiedelt hat.
    Mit einer Länge von 560 m ist er damit der zweitlängste Tunnel, den man in Deutschland mit Fahrrädern befahren kann. Darum fällt auch kaum Tageslicht in die Tunnelmitte. Für Fußgänger und Radfahrer hat man deshalb Lampen eingebaut. Einige seltene Besucher aber schätzen die Dunkelheit: Fledermäuse! Die Zwergfledermaus und das Braune Langohr überwintern in einem Holzverschlag unter der Decke am Nordende des Tunnels. Im übrigen Tunnelgewölbe verschlafen außerdem noch Bart-, Wasser- und Fransenfledermäuse den Winter.
    Kurz hinter dem Tunnel (Richtung Wittlich) kann man am Rastplatz eine Pause einlegen.

    • 14.08.2016

  • Thorsten

    Cool - hier fährst du mit deinem Bike durch einen fast 600 Meter langen Tunnel. Und das beste daran ist: Der Tunnel ist nur für Radfahrer und Fußgänger - und Fledermäuse, den "Großen Schlitzohren", aber die kreuzen in der Regel nicht deine Fahrbahn. Der Tunnel ist zwar Beleuchtet, aber es ist trotzdem ein besonderes Erlebnis, durch den Tunnel ohne Tageslicht zu fahren. Übrigens ist das der zweitlängste Fahrradtunnel in Deutschland.

    • 08.11.2016

  • Mike 🇪🇺

    Dieser 600 Meter lange Tunnel ist im Sommer eine reine wohltat, eine super Abkühlung.

    • 11.02.2018

  • Christian Holberg

    Die Wegführung durch die Tunnel ist toll. Vor allem wenn man bergab fährt.

    • 08.10.2016

  • Socke

    Auf dem Maare-Mosel-Radweg sind wir bei 32 Grad Außentemperatur in den Tunnel gefahren. Anschließend war die "Körperkerntemperatur" wieder richtig abgekühlt.

    • 01.07.2018

  • Andreas Jacobi

    Mit dem Fahrradbus von Cochem nach Daun und dann je nach Kondition bis Wittlich Bahnhof oder Bullay Bahnhof oder zurück nach Cochem

    • 29.06.2017

  • Jo

    Der rund 600 Meter lange Tunnel ist besonders an heißen Tagen sehr "erfrischend".

    • 22.11.2018

  • Börries

    Tunnel mit Nistmöglichkeit für Fledermäuse

    • 10.08.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit dem Abschnitt „Tunnel "Großes Schlitzohr" mit Rastplatz”

Ort: rund um Schalkenmehren, Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Distanz837 m
  • Bergauf0 m
  • Bergab10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Deutschland