Teufelstättkopf

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 181 von 184 Wanderern

Der stattliche Teufelstättkopf ist ein außergewöhnlich markanter Berg in den Ammergauer Alpen in Bayern. Die idyllische Lage des auffälligen Berggipfels ist perfekt für ausgedehnte Wanderungen geeignet. Hier kannst du ganz leicht dem Alltagstrubel entfliehen und die lauschige Bergwelt genießen.

Starte deine Wanderung zum Teufelstättkopf am besten direkt in Oberammergau oder in Unterammergau. Ein guter Ausgangspunkt ist zum Beispiel der Parkplatz am Schloss Linderhof oder der Wanderparkplatz Schleifmühle.

Erste Station ist das rustikale August-Schuster-Haus, das auch als Pürschlinghaus bekannt ist und dich bei herrlicher Sicht zu einer kleinen Pause auf der großzügigen Sonnenterrasse einlädt. Hier soll schon der Märchenkönig Ludwig II. eingekehrt sein.

Du wanderst entlang von grünen Wiesen und teils schmalen Pfaden bis du kurz vorm Gipfel auf felsiges Gelände triffst. An dieser Stelle hilft dir ein Drahtseil dabei, die einfachen Kletterpassagen zu meistern. Gutes Wanderschuhwerk sorgt dafür, die nötige Trittsicherheit zu bewahren.

Oben angekommen, bietet dir der Teufelstättkopf mit seinen 1.758 Höhenmetern eine wunderschöne Aussicht über die herrlichen Ammergauer Alpen. Im Norden funkelt der Starnberger See und im Süden siehst du bei gutem Wetter sogar bis hin zur Zugspitze.

Bei deiner Wanderung zum Teufelstättkopf hinauf und wieder hinab legst du je nach Tour in rund drei bis vier Stunden 800 bis 915 Höhenmeter zurück. Die Wege sind leicht begehbar, aber mitunter sehr steil. Mit konditionell fitten Kindern ist der Weg auch als Familienwanderung machbar.

Im Winter ist der Teufelstättkopf zudem ein beliebtes Ziel für Skitouren.

Tipps

  • Lucas

    Super Aussicht auf die Ammergauer Alpen. Eine Empfehlung wert für alle die etwas Erfahrung haben und sich dieses Highlight der Ammergauer Alpen nicht entgehen lassen wollen.

    • 20. Juli 2018

  • Kristina🤘

    Super Aussicht und wenn man den Weg davon hinuntergeht wartet ein kleines Abenteuer

    • 21. Mai 2017

  • Kristina🤘

    Super Panorama und der Steig ab huer ist einfach nur cool. TRITTSICHERHEIT vorausgesetzt

    • 21. Mai 2017

  • Chris124

    es gibt 2 Wege zum Teufelsstättkopf: über die Kühalm eine breite Forststraße, dann weiter auf einem steileren Pfad, teilweise abschüssig auf beiden Seiten (Schwindelfreiheit) oder vom Pürschlinghaus ein normaler Wanderweg. Auf jeden Fall nach der Besteigung dort eine Pause einlegen mit tollem Blicke auf die Ammergauer Alpen !

    • 8. November 2015

  • Shalea

    Super Tour mit toller Aussicht!

    • 1. Juni 2017

  • Shalea

    Wundervolle Gegend mit toller Aussicht!

    • 2. Juni 2017

  • Hofberger

    Etwas überlaufener teils steiler Aufstieg, am Schluss seilversichert. Aber es lohnt sich: Die Aussicht ist fantastisch.

    • 15. Oktober 2018

  • Volker E.

    Mit meiner 5 jährigen Tochter war ich auf dem Gipfel. Festes Schuhwerk ist ebenso wie ein Seil ein muss. Der Weg ist gut gangbar, es gibt aber Passagen die nichts für schwache Nerven sind.
    Ein Kind sollte sehr verständig sein um Anweisung umzusetzen. Sonst lieber nicht mit den kleinen.

    • 16. Juli 2019

  • Frederic

    Bei Regen nicht zu empfehlen...

    • 28. Juli 2019

  • Kempi 👣🐾

    sehr schöne abwechslungsreiche Gipfeltour von Unterammergau aus

    • 19. September 2019

  • Michael

    Im Winter (Anfang Januar bestiegen, Tal war noch Schneefrei) durchaus über "Auf dem Stein" gut besteigbar.
    Verschneite, in höheren Lagen etwas schmale Wege: Stöcke sind Pflicht. Kurz vor dem Gipfel wird es arg glatt und vereist, daher unbedingt Schuh-Spikes o.ä. mitbringen.
    Auf- & Abstieg vom/zum Pürschling teilweise stark vereist. Hier wird die Tour schon sehr schwer.
    Im Sommer sollte der Teufelstättkopf aber zu den einfacheren Gipfeln gehören.

    • 8. Januar 2020

  • Jan Cello

    Schöner Aussichtsgipfel mit leichter Kraxelei

    • 3. Mai 2020

  • Becky van der Lech

    Gute Schuhe & Trittsicherheit sind hier gefragt! An schönen Tagen, am Wochenende, ziemlich gut besucht aber wenn alle etwas Rücksicht nehmen ist es kein Problem. Der Ausblick ist einfach wunderschön!

    • 15. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Teufelstättkopf

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Mittelschwer
    05:00
    12,2 km
    2,4 km/h
    870 m
    870 m
  • Schwer
    06:47
    16,5 km
    2,4 km/h
    980 m
    980 m
  • Schwer
    03:17
    9,01 km
    2,7 km/h
    450 m
    450 m
  • Schwer
    05:10
    13,7 km
    2,7 km/h
    840 m
    840 m
  • Schwer
    06:27
    15,8 km
    2,5 km/h
    970 m
    970 m
  • Schwer
    06:40
    18,4 km
    2,8 km/h
    940 m
    940 m
Ort: Unterammergau, Garmisch-Partenkirchen, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 800 m
  • Öffnungszeiten

    durchgehend geöffnet

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Unterammergau