Kißlegg im Allgäu

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 58 von 72 Fahrradfahrern

Tipps

  • Pegasus

    Erstmals wird Kißlegg im Jahre 824 als Ratpotiscella erwähnt. Am 28. Februar 1394 verlieh König Wenzel in Prag den Herrschaften das Marktrecht und die hohe und niedere Gerichtsbarkeit. 1548, 1704 und 1756 brannte Kißlegg fast vollständig nieder. Hungersnöte meldet die Chronik in den Jahren 1614, 1635 und 1682. Kißlegg kam 1806 endgültig zum Königreich Württemberg. 1828 entstanden die selbständigen Gemeinden Kißlegg, Sommersried, Emmelhofen und Wiggenreute. Am 01. April 1934 entstand Kißlegg. 1972 erfolgte die Eingemeindung von Immenried und Waltershofen. Kißlegg hat heute ca. 8.600 Einwohner.

    • 25. August 2016

  • Dr EV1L

    Immer eine Reise wert

    • 4. August 2017

  • Andreas & Barbara

    Nett, klein, ein wenig verschlafen; das Schloßcafe leider nur 14–18 Uhr offen. Aber beim Bäcker gibt’s wunderbare Sachen!

    • 9. August 2018

  • Thomas Lacher

    Schöner Schlossgarten mitten in der Stadt.

    • 26. Mai 2019

  • Carola

    Hier gibt es eine nette Bäckerei mit Cafe, wo man draußen sitzen kann

    • 29. Juni 2019

  • joker234

    schöner Schloßpark (openstreetmap.org/way/365552769), gutes Eiscafé, wenn man mit dem Zug weiter will hat man am Bahnhof auch eine vergleichsweise gute Anbindung

    • 2. Oktober 2019

  • Wolfgang H.

    Schöner grosser Schlosspark und schönes Seefreibad

    • 8. November 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Kißlegg im Allgäu

Ort: Kißlegg, Ravensburg, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kißlegg