Lühe-Klappbrücke

Rennrad-Highlight

Empfohlen von 36 von 41 Rennradfahrern

Tipps

  • DUR 2017 & 18 & Groß Glockner

    Das Lühesperrwerk an der Mündung der Lühe in die Elbe in der Gemeinde Grünendeich westlich von Hamburg ist Teil eines Hochwasserschutzkonzeptes an der von den Gezeiten beeinflussten Unterelbe von der Staustufe Geesthacht bis zur Mündung des Flusses in die Nordsee, das infolge der schweren Sturmflut im Februar 1962 entwickelt wurde.Das Sperrwerk wurde von 1964 bis 1967 erbaut und 1968 in Betrieb genommen. Es schützt die entlang des Flusses im Alten Land liegenden Ortschaften.Das Bauwerk hat eine Tiefe von 23,45 m. Die Schifffahrtsöffnung hat eine lichte Breite von 10 m. Sie kann durch zwei zweiteilige Stemmtore verschlossen werden. Die Drempeltiefe beträgt 4 m unter NN, die Oberkante der Stemmtore liegt 7,60 m über NN. Geschlossen wird das Sperrwerk bei Sturmflut ab einem Wasserstand von 2,20 m über NN. Über dem Sperrwerk befindet sich eine Klappbrücke, die 1982 vom Landkreis Stade erbaut wurde und eine vorher genutzte Rollbrücke ersetzte.

    • 5. November 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die besten Rennradtouren zu Lühe-Klappbrücke

Ort: Grünendeich, Stade, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Grünendeich