komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Teufelsbrücke

Teufelsbrücke

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
250 von 262 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Outside

    Schöne Brücke durch herrliche Natur !

    • 19. August 2017

  • Siegfried LG

    Einfach ein Ort um kurz zu verweilen. Diverse Male habe ich seit Jahren diese Brücke überquert. Sie liegt in der Mitte der Lüneburger Ilmenau-Aue und ist ein idealer Überquerungsort, wenn man die Seiten wechseln will.

    • 16. Dezember 2016

  • Siegfried LG

    An der "Teufesbrücke" ist ein neues Informationsschild aufgestellt zur Geschichte der Teufelsbrücke. Gebaut wurde sie 1893/94 und hieß lange im Volksmund "Schwarze Brücke", ursprünglich war die Brücke schwarz angestrichen. Der "Lüneburger Verschönerungsverein von 1887" ging auf die Initiative vom Königlichen Oberförster Hermann Busse aus. Hier im Ruhestand in Lüneburg hatte er die Idee den Bockelsberg zu Renaturieren. Der Bockelsberg war eine Sandkuhle mit vereinzelten Kiefern. Es wurden Fischteiche angelegt, aufgeforstet und die Teufelsbrücke gebaut. Das heutige Bild der Westseite der Ilmenau um den Bockelsberg ist Hermann Busse und seinem gegründeten Verein zu Verdanken. Zur Entstehung des Bockelsberg gibt es auch eine Legende.
    Nachzulesen hier:
    quadratlueneburg.de/six-feet-under-lueneburger-grabsteingeschichten.html
    Aber warum die Brücke jetzt Teufelsbrücke heißt, hab ich noch nicht rausgefunden.

    • 28. März 2018

  • Jknord

    Was im Namen etwas finster klingt ,ist umso schöner anzusehen - die stählerne, grünliche Brücke mit einer Länge von 24 Metern und 1,90 Metern Breite, gilt als eine wichtige Verbindung, vor allem für Spaziergänger. Die Flusslandschaft und das Waldgebiet drumherum gelten als beliebtes Naherholungsziel im Grünen für Lüneburger jeden Alters. Die 1893 erbaute Teufelsbrücke hat eine beachtliche Länge von 24 m.
    Anfangs hieß sie "Schwarze Brücke", da das Stahl-Geländer ursprünglich schwarz angestrichen war. Ihr Name stammt daher, weil sie über ein ehemaliges Sumpfgebiet führt, das im Mittelalter Düvelsbrook, also Teufelsbruch genannt wurde.

    • 21. Mai 2021

  • JR56

    Wenn man an der Ilmenau dem Düvelsbrooker Weg folgt, der dicht am Flussverlauf entlang führt, erblickt man nach wenigen hundert Metern rechts eine kleine Brücke mit einem blauen Geländer aus Metall. Diese romantisch an der Ilemenau gelegene Brücke wird Teufelsbrücke genannt. An der Teufelsbrücke steht eine Bank die einen schönen, idyllischen Platz für eine kleine Pause bietet.lueneburger-heide.de/natur/tour/14005/wanderweg-wilschenbruch-ilmenau.html

    • 11. Mai 2021

  • Eggel

    Teufelsbrücke sehr Idyllisch

    • 24. Mai 2021

  • christian-w.

    Idyllisch gelegen ... auf einer der Hauptrouten im Wilschenbruch ... dementsprechend gerade an den Wochenenden stark frequentiert. Der Besuch lohnt sich ... Trainingstouren würde ich hier nicht entlang planen, weil sie zumindest zu den Hauptzeiten mit Bremsen/Absteigen verbunden sein dürften.

    • 5. April 2022

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Teufelsbrücke

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüneburger Heide

loading
Entdecken

Teufelsbrücke

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzDatenschutzeinstellungenCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum