Decksteiner Weiher

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 139 von 154 Fahrradfahrern

Tipps

  • Claudia 🚶🏼‍♀️🚴‍♀️

    Der 20 Hektar große Decksteiner Weiher zählt zu den schönsten Naherholungsgebieten auf dem Gebiet der Stadt Köln. Er wurde nach Plänen des berühmten Kölner Gartendirektors Fritz Encke (1861-1931) angelegt. Der Weiher ist heute ein beliebter Treffpunkt für Ruderer, Läufer, Radfahrer, Tretbootfahrer und andere Freitzeitsportler.

    • 24. Juni 2017

  • B&U

    Bei schönen Wetter oft recht bevölkert. Man sollte dann auf kleine Kinder und freilaufende Hunde achten. Es sind auch viele Jogger mit Kopfhörern unterwegs, die kein klingeln hören. Es gibt aber einige parallele Wege.
    Am See sind sehr viele Schwäne zu beobachten. Bitte nicht füttern, damit tut man den Tieren keinen Gefallen.

    • 14. Oktober 2017

  • Birgit Bossbach

    Der Decksteiner Weiher ist ein beliebtes Ziel im äußeren Grüngürtel.

    • 15. April 2018

  • Andreas

    Immern einen Abstecher wert zum Crossen, Laufen und Spazierengehen. Am WE bei gutem Wetter recht voll.

    • 3. Februar 2019

  • B&U

    Schön, schöner, Decksteiner Weiher: Das Ausflugsziel im Äußeren Grüngürtel ist eine der Kölner Top-Adressen in punkto Erholung und Freizeitgestaltung. Sechs Kilometer vom Dom entfernt verbindet ein leicht gebogener Kanal die beiden Wasserflächen des Weihers miteinander.

    An den Seiten bilden Kastanienalleen im Sommer ein "grünes Dach", das Schatten spendet. Im Herbst bieten die Blätter der Bäume hier und auf den angrenzenden Wiesen ein zauberhaftes Farbenspiel. Doch auch im Frühjahr, wenn die Krokusse blühen, zeigt sich der Decksteiner Weiher von seiner schönsten Seite. Zu einem Rundgang kann man im Norden von der Bachemer Landstraße, im Süden von der Berrenrather Straße oder vom Geißbockheim starten.
    Quelle: stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/parks/decksteiner-weiher

    • 15. Oktober 2017

  • B&U

    Der Decksteiner Weiher ist Teil des linksrheinischen äußeren Grüngürtels und liegt im Kölner Stadtteil Lindenthal, zwischen Autobahn A4 und Militärringstraße.

    Der Weiher wurde von 1927-1929 vom Garten- und Landschaftsarchitekten und Stadtbaurat Theodor Nußbaum (1885-1956) nach Plänen des Stadtplaners und Architekten Fritz Schumacher (1869-1947) angelegt. Der Weiher insgesamt besteht aus zwei größeren Wasserbecken, die mit einem Kanal verbunden sind. Das nördliche Becken ist quadratisch mit einer rechteckigen Insel, die für Besucher nicht zu betreten ist. In der nordöstlichen Ecke des Beckens ragt das Ufer in den quadratischen Grundriss des Weihers hinein, dort befindet sich das Ausflugsrestaurant „Haus am See“. Ein breiter Kanal führt in einem leichten Bogen, der sich an Kurve des Grüngürtels in diesem Bereich anpasst, zum südlichen Wasserbecken. Der Kanal wurde als Übungsstrecke für Ruderer angelegt, und wird beidseitig von Kastanienalleen begleitet.

    Die Bäume der Alleen am Decksteiner Weiher sind heute zum Teil um die 80 Jahre alt. Eine Allee dieses Ausmaßes und Alters erzeugt immer eine ganz bestimme Atmosphäre und gibt dem Weiher mitsamt Umgebung den Charakter einer größeren Parkanlage. Ursprünglich fanden Alleen Verwendung in Schlossgärten, in erster Linie als gestalterisches Element um dem Betrachter eine Freude zu machen. Gleichzeitig waren sie ein Mittel zur Gliederung großer Parks in kleinere Unterbereiche. Ihr Name stammt vom französischen Wort „aller“ was so viel wie gehen bedeutet. Alleen waren zu Beginn Laubengänge, die zum Spazieren einluden.

    Das südliche Becken öffnet sich vom Kanal aus in geometrischen Formen. Sein Grundriss erinnert an eine Aneinanderreihung verschieden großer Rechtecke, in der südlichsten Spitze schließt sich ein Halbkreis an. Das größere der beiden Becken hat in Teilbereichen eine Ausdehnung von 300 Metern. Insgesamt umfasst der Weiher um die 20 Hektar und hat eine ungefähre Tiefe von 1,50 Metern. Der Aushub wurde zu Aussichtshügeln aufgeschüttet.
    Quelle: kuladig.de/Objektansicht/O-108504-20141125-2

    • 9. Mai 2018

  • Burkhard Reher

    Eine schöne Stelle zum Ausruhen und Entspannen innerhalb des äußeren Grüngürtels.

    • 10. August 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Decksteiner Weiher”

Ort: Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe60 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Köln