Fühlinger See

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
318 von 349 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • TheLintorfer (Ralf)

    Schönes Naherholungsgebiet mit allerlei Wassersportmöglichkeiten und Wegen um die Seen herum. Im Sommer am Wochenende häufig mit Veranstaltungen.

    • 17. September 2017

  • B&U

    Wasserqualität: ausgezeichnete Wasserqualität (2016 geprüft durch das Umweltministerium NRW)Sicherheit: Im Freibadbereich des Blackfoot BeachLiegemöglichkeiten: Sandstrand am Blackfoot BeachAlle Infos zum Blackfoot BeachParkplätze: ca 3.600 kostenpflichtige ParkplätzeDie Naherholungsanlage Fühlinger See ist die größte und vielseitigste im Kölner Raum. Verteilt auf sieben Teilgewässer bietet sie verschiedenste Möglichkeiten für Aktive, Sportfans und Entspannung suchende Großstädter.SeeDie sieben Teilseen des zusammenhängenden Fühlinger Sees können für Aktivitäten wie Rudern, Surfern oder Tauchen genutzt werden. Das Baden ist ausschließlich im Strandbad des Blackfoot Beach erlaubt. Ansonsten herrscht im Fühlinger See selbst Badeverbot!
    Quelle: koeln.de/koeln/was_ist_los/veranstaltungsorte/fuehlinger_see_15418.html

    • 1. April 2018

  • Memmi

    Tolle Aussicht, gut ausgebaute Radwege rund um den See

    • 18. April 2020

  • Joe_West

    Das kristallklare Wasser möchte einfach das du hier Rein springst :)

    • 8. Juni 2020

  • RALF

    Ab dem Jahr 1912 wurde in der Fühlinger Heide Kies ausgebaggert, der für den Bau der Bahnstrecken Köln-Aachen und Köln-Krefeld sowie für den Zementbedarf in Köln verwendet wurde. Die Gruben füllten sich aufgrund des nahe gelegenen Rheins und des unterirdischen alten Rheinarms schnell mit Grundwasser. Bereits in den 1930er Jahren, noch bei aktivem Baggerbetrieb, kamen Badegäste in den Kölner Norden.Das Naherholungsgebiet Fühlinger See entstand ab 1967 durch die Rekultivierung und Vereinigung der alten Kiesgruben im Zuge des Baus der Trabantenstadt Chorweiler. Für diese sollte der See als Erholungsgebiet und Trennungsschneise zum östlich geplanten Industrie- und Gewerbegebiet dienen. Auch war die Nutzung als Regattabahn für den Trainings- und Wettkampfbetrieb der Kölner Rudervereine erwünscht. Der Fühlinger See besteht aus einer Vielzahl miteinander verbundener Seen. Insgesamt sieben Seen fassen eine zentral angelegte Regattastrecke ein. Die einzelnen Seen sind hierbei für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten vorgesehen: ein See für Freibad und Sporttauchen, ein Angelsee, ein Surfsee und drei Bade- und Bootsseen und ein Ruder- und Kanu-See zum An- und Ablegen mit Durchfahrt zur Regattastrecke. Die Tiefe des Sees liegt bei durchschnittlich 10 m, an einigen Stellen werden fast 20 Meter erreicht.Die Regattastrecke hat eine Gesamtlänge von 2300 m und ist 130 m breit; sie hat eine Tiefe von bis zu 15 m. Auf ihr stehen 6 Bahnen à 2000 m zur Verfügung. Eine siebte Bahn dient der Zufahrt zum Startbereich. Finden keine Regatten auf der Regattastrecke statt, so gilt, dass die Bahnen 7, 6 und 5 nur in Fahrrichtung Start, die Bahnen 1, 2 und 3 nur in Fahrrichtung Ziel befahren werden dürfen. Die Bahn 4 ist für das Training gesperrt. Diese Regelung dient zur Kollisionsvermeidung und ermöglicht eine weitgehend sichere Durchführung der Trainingseinheiten.Da der See vom Grundwasser gespeist wird und weniger als 2 Kilometer vom Rhein entfernt liegt, sind die Schwankungen des Wasserspiegels auch abhängig vom Rheinwasserpegel, d. h. für einen See ohne Zu- und Abflüsse beträchtlich: Sie liegen bei bis zu 2 m.An heißen Sommerwochenenden befinden sich bis zu 80.000 Menschen am und im Wasser des Sees, was für die Wasserqualität problematisch werden kann. Im Sommer 1996 mussten die Gewässer zeitweilig gesperrt werden, da die Schadstoffkonzentration vorgegebene Grenzwerte überstieg. Das Freibad Fühlinger See wurde 2007 durch die KölnBäder GmbH geschlossen. Seit 2009 wird das Freibad, heute Blackfoot Beach, durch eine Gesellschaft privatwirtschaftlich betrieben und kommt ohne öffentliche Zuschüsse aus.Nach der gültigen Satzung betreffend die Benutzung der Erholungsanlage Fühlinger See vom 29. Juni 1984 ist das Baden nur in dem als Freibad abgetrennten Bereich im See 5 gestattet[1]. Tatsächlich wird dieses Verbot jedoch von vielen missachtet. (Quelle Wikipedia)

    • 13. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Fühlinger See

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe30 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Köln