Passo del San Gottardo

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 45 von 49 Wanderern

Tipps

  • Wiro L.

    Der Gotthardpass scheidet die Gewässer und verbindet verschiedene Kultur- und Sprachräume. Seine Bedeutung als «Alpentransversale» beginnt am Anfang des 13. Jh mit dem Bau der sagen-umwobenen Teufelsbrücke in der Schöllenenschlucht. Viele Jahrhunderte zogen Handelskaravanen (im Tauschzyklus von Vieh und Käse gegen Getreide, Wein, Reis und Salz), Reisläufer, Meldeläufer, ja ganze Armeen über den Pass.
    Zwischen 1818 und 1836 baute der Kanton Uri mit Hilfe von anderen Kantonen die Passstrasse aus, womit auch die Vormachtstellung unter den Schweizer Alpenübergängen erreicht wurde. Der Gotthardpass hat die Wirtschaft und die Kultur in der Zentralschweiz seit Jahrhunderten massgeblich geprägt. Bis zur Eröffnung der Gotthardbahn 1882 wurde der Gotthardpass auch im Winter begangen. Dutzende von Weg- und Schaufelknechten standen dafür im Einsatz.
    1922 verdrängte das Postauto die Postkutsche und mit den 1923 eingeführten Benzinzöllen begann der Ausbau der Passstrassen bis zum heutigen Tag. Die alte Passstrasse auf der Südseite, die Tremola zwischen Passhöhe und Airolo ist noch erhalten und befahrbar. Dieses Strassenstück erinnert an beschaulichere Reisen über den Gotthard, die noch gar nicht so lange zurückliegen. Im 19. und 20. Jh wurde der Gotthardpass zu einem Mythos «verdichtet», zu einem Symbol für die Unabhängigkeit, die Einheit und die Identität der Schweiz.

    • 5. Juli 2020

  • Tanja

    Der Gotthardpass war über Jahrhunderte eine der wichtigsten Alpenüberquerungen. Die direkte Verkehrsverbindung für Autos und Zug hat noch heute eine große Bedeutung für den Alpentransit. Der Pass ist nach dem Heiligen Godehard von Hildesheim benannt.

    • 27. November 2016

  • Gabi

    Wenn es durch den Tunnel Stau hat, lohnt es sich, über den Pass zu fahren und die Beine zu vertretten

    • 23. Juni 2017

  • jo

    Einst einer der wichtigsten Alpenübergänge ...

    • 11. Oktober 2019

  • Cheyenne Dürst

    Super schön

    • 30. Mai 2020

  • jjc

    Z.Zt. eine Riesenbaustelle. Es werden mehrere Windräder aufgebaut, und die Straße wird auch renoviert. Den Hubschrauberlärm hört man lange beim Wandern- schade. Der Wohnmobilstellplatz ist kostenlos, ohne Infrastruktur.

    • 10. Juli 2020

  • Gabi

    Die meisten kennen nur den Tunnel vom Gotthard

    • 6. August 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Passo del San Gottardo

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Mittelschwer
    04:42
    13,4 km
    2,8 km/h
    460 m
    460 m
  • Schwer
    04:53
    13,9 km
    2,9 km/h
    600 m
    600 m
  • Schwer
    06:39
    22,0 km
    3,3 km/h
    730 m
    730 m
Ort: Airolo, Leventina, Tessin, Schweiz

Informationen

  • Höhe2 110 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Airolo