Entdecken

Sternwarte Hoher List

Sternwarte Hoher List

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
35 von 40 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • ZEIT WISSEN

    Früher war dies die Sternwarte der Universität Bonn, heute kümmert sich die "Astronomische Vereinigung Vulkaneifel am Hohen List" (AVV) um das Gelände, ein Zusammenschluss von Hobbyastronomen und emeritierten Professoren. Genauer gesagt: Der Verein kümmert sich um eines der Teleskope. Die anderen fünf Teleskopkuppeln dürfen nicht betreten werden, werden aber auch nicht genutzt, was mit einem Schildbürgerstreich zu tun hat, in den die Universität Bonn, zwei Bundesländer, Denkmalschützer und diverse Behörden verwickelt sind. Die Posse kann man sich bei einem Besuch der Sternwarte erzählen lassen – oder aber mit dem Spiegel-Teleskop in die Sonne schauen (mit Filter natürlich). Leider ist ein Besuch nur Mittwochs um 11 Uhr möglich, eventuell aber auch nach Absprache. Kontakt über hoher-list.de Für alle, die das verpassen, haben wir auf der Sternwarte zwei Wissenschaftler interviewt: Der Astronomieprofessor Ulrich Klein erklärt die Geschichte des Universums in fünf Minuten: soundcloud.com/zeitwissen/ulrich-klein-urknall Und der Astrophysiker Norbert Junkes berichtet über 4,5 Milliarden Jahre altes Wasser, das man in der Eifel gefunden hat: soundcloud.com/zeitwissen/wasser-eifel-junkes (Internetverbindung erforderlich)

    • 8. Mai 2017

  • Familie Unger

    Das Observatorium war lange Jahre eine Außenstation der Sternwarte der Universität Bonn auf dem Hohen List (551 m) oberhalb von Schalkenmehren.
    Es besteht aus sechs unterschiedlichen Kuppeln, die alle mit unterschiedlichen Teleskopen ausgestattet sind und wurde Anfang der 1950er Jahre errichtet. 1964 musste die Sternwarte erweitert werden, der Umbau wurde damals auch genutzt, um ein Cassegrain Teleskop mit einem Spiegeldurchmesser von 1,06 m zu installieren.
    Das Teleskop wurde mit einer selbstentwickelnden CCD – Kamera und Standardfiltern ausgetattet. Von 2009 an konnte der größte Teil der Beobachtungen über das Internet von Bonn aus durchgeführt werden.
    Im Februar 2012 wurden die Forschungen im Observatorium beendet, Besichtigungen der Instrumente sind nach vorheriger Anmeldung immer noch möglich.
    weitere Info: hoher-list.de

    • 27. November 2016

  • R.Bungartz

    Nachdem bis nach dem Zweiten Weltkrieg astronomische Beobachtungen der Universität Bonn hauptsächlich von der alten Bonner Sternwarte betrieben worden waren, machte die zunehmende Verbreitung des elektrischen Lichts im Stadtbild (Laternen und auch Zimmerbeleuchtungen) die Beobachtungen immer schwieriger, da sich der Nachthimmel der Stadt immer weiter aufhellte.
    Auf der Suche nach einer Alternative zum Standort Bonn wurde um 1950 die Kuppe des Bergs Hoher List oberhalb des Dorfs Schalkenmehren als guter astronomischer Beobachtungsort gefunden. In dieser ländlichen Umgebung war die Himmelsaufhellung kaum vorhanden. Man beschloss, dort ein neues Observatorium zu errichten und die Teleskope aus Bonn dorthin umzusiedeln.
    Im Laufe der Zeit verlor das „Observatorium Hoher List“ seine einstige wissenschaftliche Bedeutung, da das Beobachten in der Eifel schwieriger wurde. Zum einen hatte auch dort die Himmelshelligkeit stark zugenommen und auch die Wetterbedingungen waren nicht vergleichbar mit den exzellenten Beobachtungsstandorten in Chile oder in den USA und die Universität Bonn schloss die Sternwarte zum Juli 2012. Quelle: physik.cosmos-indirekt.de/Physik-Schule/Observatorium_Hoher_List

    • 28. November 2020

  • 🐕‍🦺 Susi 🐾 und 👩 Bettina 🐌

    Das Observatorium Hoher List ist ein Observatorium etwa 60 km süd-südwestlich von Bonn nahe der Stadt Daun auf dem in der Eifel gelegenen Berg Hoher List.

    • 7. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Sternwarte Hoher List

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Leicht
    01:52
    6,72 km
    3,6 km/h
    120 m
    120 m
  • Leicht
    01:09
    4,05 km
    3,5 km/h
    90 m
    90 m
  • Mittelschwer
    03:58
    13,9 km
    3,5 km/h
    330 m
    330 m
  • Mittelschwer
    04:44
    16,2 km
    3,4 km/h
    440 m
    440 m
  • Mittelschwer
    02:44
    9,80 km
    3,6 km/h
    190 m
    190 m
  • Mittelschwer
    02:48
    10,1 km
    3,6 km/h
    180 m
    180 m
  • Mittelschwer
    02:03
    7,20 km
    3,5 km/h
    170 m
    160 m
  • Mittelschwer
    02:55
    10,3 km
    3,5 km/h
    240 m
    240 m
  • Mittelschwer
    02:36
    9,36 km
    3,6 km/h
    170 m
    170 m
  • Schwer
    05:09
    18,0 km
    3,5 km/h
    430 m
    420 m
  • Schwer
    06:04
    21,8 km
    3,6 km/h
    390 m
    390 m
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Schalkenmehren, Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe530 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Schalkenmehren

loading
Entdecken

Sternwarte Hoher List