Der verlassene Raum am Koppenplatz

Wander-Highlight

Empfohlen von 17 von 19 Wanderern

Tipps

  • Klaus

    Im „verlassenen Raum“ hat Bildhauer Karl Biedermann seine Möbel (ein Tisch und zwei Stühle) in Bronze „gegossen“. Die Bodenplatte stellt einen Parkettfußboden dar, den ein Fries mit Versen aus einer 1947 erschienenen Gedichtsammlung der Nobelpreisträgerin Nelly Sachs einrahmt.
    1996 wurde die Bronze-Skulptur mit einem ernsten Hintergrund errichtet. Das Denkmal soll die Deportation der zahlreichen Juden aus dem Scheunenviertel während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland dokumentieren. Die paar bescheidenen Möbelstücke erinnern an die ehemaligen Bewohner. Wer nach Auschwitz und Treblinka gebracht wurde, hatte keine Hoffnung auf Rückkehr.

    • 30. November 2016

  • Markus

    Schöner kleiner Park am Koppenplatz mit Spielplatz.

    • 18. Dezember 2016

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Der verlassene Raum am Koppenplatz

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin