Entdecken

Unterer Schwarzwaldbahn Erlebnispfad - Gerwig Denkmal

Unterer Schwarzwaldbahn Erlebnispfad - Gerwig Denkmal

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
56 von 64 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • steffend

    Hier gibt es gebührenfreie Parkplätze. Das ist in Triberg selten.

    • 3. Januar 2017

  • Chris🐼

    1850 berief das badische Innenministerium Robert Gerwig zum provisorischen Direktor der neuen Uhrmacherschule Furtwangen. Sie war gegründet worden, um das Not leidende Uhrmacherhandwerk des Schwarzwaldes zu fördern. In dieser Position rief er die „vaterländischen Künstler“ auf, ein neues Uhrengehäuse zu entwerfen, woraus die „Bahnhäusleform“ als Inbegriff der Schwarzwälder Kuckucksuhr hervorging. Gerwig verließ seinen Posten in Furtwangen 1857 auf eigenen Wunsch.
    Von Gerwig entworfene künstliche Längenentwicklung der Schwarzwaldbahn bei Triberg

    Auch als Direktor in Furtwangen blieb Gerwig für die Oberdirektion tätig und entwarf u. a. die Albtalstraße (L 154) von Albbruck nach St. Blasien (ab 1853), die Verbindung Obersimonswald–Furtwangen (1855–1857) und den Reichenaudamm (1856–1858). 1859 plante er die Bahnbrücke über den Rhein zwischen Waldshut und Koblenz im Aargau, von 1860 bis 1863 die Fortsetzung der Hochrheinbahn von Waldshut nach Konstanz. Zugleich entstand von 1859 bis 1863 unter seiner Leitung die Straße von Vöhrenbach über die Friedrichshöhe nach Villingen. Als sein Hauptwerk gelten Planung und Bau der Schwarzwaldbahn Offenburg–Singen von 1863 bis 1873. Zur Überwindung der Steigung des Gutachtals legte Gerwig zwischen Hornberg und Triberg zwei Doppelschleifen an, bei denen erstmals Kehrtunnel zum Einsatz kamen. Von 1872 bis 1875 ließ er sich beurlauben, um als leitender Ingenieur beim Bau der Nordrampe der Gotthardbahn mitwirken zu können, wo nach seinen Plänen bei Wassen ein Kreiskehrtunnel und eine Doppelschleife angelegt wurden. 1875 kehrte er als Vorstand der technischen Abteilung der Generaldirektion der Staatseisenbahnen in den badischen Staatsdienst zurück. Sein letztes Projekt war die Höllentalbahn von 1884 bis 1887, deren Vollendung er nicht mehr erlebte.

    • 20. Februar 2020

  • Frank 🥾

    Denkmal ganz in der Nähe des Bahnhofs.

    • 17. Mai 2020

  • Matthias

    Denkmal für den Erbauer der Schwarzwaldbahn. Beginn des Erlebnispfads

    • 20. Mai 2020

  • Südschwede

    Dem Erbauer der Schwarzwaldbahn ein Denkmal gesetzt.

    • 24. Juni 2020

  • Jürgen

    Robert Gerwig hat die Schwarzwaldbahn "erdacht", er hat es geschafft die Strecke so zu gestalten, dass die Steigung ohne Hilfsmittel, wie z.B. Zahnstangen, zu überwinden war.

    • 27. Oktober 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Unterer Schwarzwaldbahn Erlebnispfad - Gerwig Denkmal

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Triberg im Schwarzwald, Schwarzwald-Baar-Kreis, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe630 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Triberg im Schwarzwald

Entdecken

Unterer Schwarzwaldbahn Erlebnispfad - Gerwig Denkmal