Rheinpark Duisburg

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 299 von 319 Fahrradfahrern

Tipps

  • Hagi31

    Der Rheinpark in Hochfeld gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt. Die 60 Hektar große Fläche ist ein schönes Beispiel dafür, wie aus alten Industrieflächen Naherholungsidyllen geschaffen werden können.

    • 3. Mai 2018

  • Stephan

    Schimanski-Drehort
    An der Stelle des neuangelegten RheinPark in Hochfeld-Süd war bis vor einigen Jahren industriell genutzte Fläche.
    Direkt an der Alten Zollbrücke wird der Verdächtige Krage im Taucheranzug tot aufgefunden sowie ein versenkter Volvo 140 geborgen.
    Quelle: schimanski-drehorte.blogspot.de/2010/07/rheinpark-duisburg.html

    • 30. Juni 2017

  • MaikSoele

    Neben dem Skaterpark lohnt sich der Rheinpark auch als Startpunkt für Radtouren, S Bahn Bahnhof Duisburg Hochfeld ist gleich in der Nähe und es befinden sich auf 2 Parkplätze gleich in der nähe. Der am Eventschloss Pulp ist auch fast immer recht frei.

    • 13. Mai 2018

  • joschma

    Rheinufer entindustrialisiert. Schöner kleiner Park

    • 5. Februar 2019

  • Kajo73

    Für Duisburg richtig schön. Der Rheinblick ist richtig Klasse

    • 17. Februar 2019

  • Hagi31

    Der Rheinpark Duisburg ist eine Wohn- und Freizeitfläche in Duisburg-Hochfeld, die auf einem freiwerdenden, seit Mitte des 19. Jahrhunderts von der Schwerindustrie genutztem Gelände entsteht. Er liegt rechtsrheinisch zwischen Stromkilometer 774 und 775, nördlich des Kultushafens

    Die Entwicklung des vom Kultushafen bis zur Brücke der Solidarität reichenden Areals ist in mehreren Bauabschnitten geplant. Seit Herbst 2008 wurden Teilbereiche schrittweise fertiggestellt. Ursprünglich war die Fläche als Teil der Bundesgartenschau 2011 in Duisburg vorgesehen, die aus Kostengründen abgesagt werden musste.

    • 10. Juli 2017

  • penord

    Der Rheinpark in Hochfeld befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der "Niederrheinischen Hütte". Die Geschichte des Werkes geht zurück auf das Jahr 1851. In diesem Jahr wurde es von den Unternehmern Peter Göring und Wilhelm Stein als Gewerkschaft unter dem Namen Niederrheinische Hütte gegründet. [Quelle: Wikipedia]

    • 2. September 2020

  • pjduis

    Lokal Ziegenpeter. Strandvieling pur. Essen gut.

    • 26. Juni 2017

  • Hagi31

    Der RheinPark heute
    Der Park ist über die spätere Hochfeldallee vom Stadtteil Hochfeld aus zu erreichen. Hier läuft man an einer ca. 200 m langen Hallenwand der Firma ArcelorMittal entlang, an der 1.400 Bilder Duisburger Bürgerinnen und Bürger hängen.

    Der Ausbau in den südlichen Parkflächen ist abgeschlossen. Für die Anlage der hochgelegenen Wiesenflächen mit Blick auf den Rhein wurden ca. 200.000 Kubikmeter Bodenmassen innerhalb des Geländes umgelagert. Zusätzlich wurden noch 80.000 Kubikmeter Boden, der weitgehend von der nahe gelegenen Baustelle des Sportparks Wedau stammte, eingebaut.

    Über 3.000 Bäume wurden im RheinPark gepflanzt

    • 10. Juli 2017

  • Stephan

    Schimanski-Drehort
    An der Stelle des neuangelegten RheinPark in Hochfeld-Süd war bis vor einigen Jahren industriell genutzte Fläche.
    Direkt an der Alten Zollbrücke wird der Verdächtige Krage im Taucheranzug tot aufgefunden sowie ein versenkter Volvo 140 geborgen.
    Quelle: schimanski-drehorte.blogspot.de/2010/07/rheinpark-duisburg.html

    • 18. September 2017

  • 🅰️ndreas

    Ein schön angelegtes Ausflugsziel direkt am Rhein. Hier hat man einige Möglichkeiten die Zeit „totzuschlagen“

    • 29. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Ort: Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet