Mühle am Wall - Herdentorswallmühle

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 81 von 85 Wanderern

Tipps

  • Wanderklaus

    Eines der meist fotografierten Motive in der Bremer Innenstadt.

    • 15. August 2017

  • PeterStar

    Gut erhaltene Windmühle mit einem Restaurant.

    • 12. September 2019

  • Ralf Warnecke

    Eine schöne historische Mühle mit einem guten Restaurant

    • 23. Dezember 2017

  • Julia

    „In den Wallanlagen steht eine über 100 Jahre alte Mühle. In dieser Oase der Ruhe kann man im Grünen exzellent frühstücken, essen und trinken. Beim Weg vom Hauptbahnhof in die Innenstadt bleibt der Blick fast unweigerlich auf der Mühle in den Wallanlagen hängen. Eingebettet in Blumenbeete lädt die Mühle zu einem kleinen Abstecher ein. Das Restaurant bietet internationale Gerichte, ergänzt um regionale und saisonale Spezialitäten. Die historische Mühle eignet sich auch hervorragend für Familienfeiern jeder Art. Besondere Atmosphäre bietet der Barbereich unterm Sternenhimmel für 15 Personen.
    Öffnungszeiten
    Restaurant:
    April-September täglich ab 9.30 Uhr
    Oktober-März Mo-Fr ab 12 Uhr, Sa und So ab 9.30 Uhr
    Eintritt
    Mühle:
    Erwachsene 2,- €
    Schüler 1,- €
    Sonstiges:
    2-wöchige Voranmeldung
    Verkehrsverbindungen
    Straßenbahn: 4,6,8
    Bus: 24,25
    Stopp: Herdentor„
    Quelle: bremen-tourismus.de/de/66f8d8ea-f1ae-0d40-d6ce-ac0f6f8183f0

    • 21. Februar 2018

  • Julia

    Seit etwa 1815 stand auf der Gießhausbastion eine Windmühle, die 1832 ein Brand zerstörte. 1833 wurde am selben Platz von Mühlenbaumeister Berend Erling eine Windmühle erbaut. Seit 1889 ist sie im Besitz der Stadt Bremen. 1898 und 1950 wurde sie wiederhergestellt, nachdem sie durch Brand bzw. Kriegseinwirkung beschädigt wurde. Bis 1947 war die Mühle als Getreidemühle in Betrieb. 1998 wurde sie nach Vorgaben des Landesamtes für Denkmalpflege grundlegend saniert und dabei Flügel und Galerie erneuert und die unteren beiden Etagen für einen Gastronomiebetrieb umgebaut.

    Bauweise, Technik
    Die Herdentorswallmühle ist eine Windmühle vom Typ Galerieholländer mit fünfgeschossigem, achteckigem Unterbau aus Klinkersteinen. Die vier Jalousieflügel haben einen Durchmesser von 24 Meter und sind zur Drehzahlregulierung mit Bremsklappen ausgestattet. Die Windrichtungsnachführung erfolgt selbsttätig durch eine Windrose. Die Mühle hat drei betriebsfähige Steinmahlgänge. Zum Absieben des Mehls dient ein Beutelkasten. Ferner ist die Mühle mit einem Elevator, einer Schälmaschine und einer Windfege ausgestattet.

    • 21. Februar 2018

  • Julia

    "In den Wallanlagen steht eine über 100 Jahre alte Mühle, die Sie besichtigen können. In der Mühle befindet sich auch ein Restaurant.
    Wenn Sie vom Bahnhof in die Innenstadt schlendern, ist die Mühle in den Wallanlagen der erste Hingucker. Rund um die Mühle kann man herrlich spazieren gehen und einfach nur die Seele baumeln lassen.

    Die Mühle selbst kann besichtigt werden. Außerdem beherbergt sie ein Restaurant.

    Öffnungszeiten
    Restaurant:
    April-September täglich ab 9.30 Uhr
    Oktober-März Mo-Fr ab 12 Uhr, Sa und So ab 9.30 Uhr

    Besichtigung Mühle:
    2-wöchige Voranmeldung
    Besichtigung Eintritt

    Mühle:
    Erwachsene 2,- €
    Schüler 1,- €"
    Quelle: bremen-tourismus.de/muehle-am-wall

    • 21. Februar 2018

  • SH

    Die Wallanlagen lohnen einen Abstecher, weil man mitten in der Innenstadt Bremens ein Stück Naturidylle erleben kann. Ich empfehle eine Begehung der Wallanlagen vom Anfang bis zum Ende.
    Genauere Informationen lassen sich hier abrufen:
    de.wikipedia.org/wiki/Bremer_Wallanlagen

    • 16. November 2018

  • Evildeadchen

    Leider ist der Teich oft voller Müll

    • 19. Mai 2019

  • Wanderklaus

    Eines der berühmtesten Fotomotive in Bremen.

    • 15. August 2017

  • Wanderschnecke

    In der Mühle ist das "Café Mühle" in dem man auch gut essen kann.
    Es ist ein Café, Restaurant und Bistro.
    Weitere Informationen:
    muehle-bremen.de

    • 5. Januar 2020

  • Wanderschnecke

    Ein sehr beliebtes Fotomotiv;
    In der Mühle ist das "Café Mühle" in dem man auch gut essen kann.
    Es ist ein Café, Restaurant und Bistro.
    Weitere Informationen:
    muehle-bremen.de

    • 5. Januar 2020

  • Andreas.Serenity4u

    Die Herdentorswallmühle wurde 1833 vom Mühlenbaumeister Berend Erling als Windmühle erbaut. Sie verfügt über einen guten Gastronomiebtrieb.

    • 9. April 2020

  • Sabine 22 🌻

    Die Herdentorswallmühle wurde 1833 auf dem Platz einer vom Brand zerstörten Mühle wieder aufgebaut. Seit 1889 im Besitz der Stadt Bremen. 1998 wurde sie nach Vorgaben des Landesamtes für Denkmalpflege grundlegend saniert und dabei Flügel u Galerie erneuert und die unteren beiden Etagen für den Gastronomiebetrieb umgebaut.

    • 14. Juni 2020

  • Wanderklaus

    Vielleicht eines der am meisten Fotomotive in Bremen, die alte Windmühle an den Wallanlagen.

    • 11. März 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Mühle am Wall - Herdentorswallmühle

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Bremen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bremen