Quedlinburg: St. Nicolai

Wander-Highlight

Empfohlen von 41 von 43 Wanderern

Tipps

  • Siegfried LG

    Eine weitere Kirche, die im Übergang von Romanik zur Gotik als Basilika gebaut wurde. Von der Marktkirch kann man sie gut unterscheiden, da ihre Türme gleich hoch sind. Die Decke im Inneren wurde noch als flache Balkendecke gebaut.Links:
    sachsen-anhalt-wiki.de/index.php/St._Nikolai_(Quedlinburg)
    de.wikipedia.org/wiki/St._Nikolai_(Quedlinburg)

    • 31.01.2017

  • Korngiebel

    Die Pfarrkirche der Neustadt am Mathildenbrunnen ist die größte der Stadt und überragt mit 72 m hohen Türmen alle übrigen. Sie wurde der Überlieferung nach auf Ellernrosten - Baumstämmen, die in den sumpfigen Boden des Urstromtals der Bode getrieben wurden, gebaut. Vom romanischen Ursprungsbau sind nur geringe Reste erhalten. In mehreren Umbauphasen und nach wechselnden Planentwürfen entstand die heutige gotische Hallenkirche. Die Inneneinrichtung ist größtenteils barock. Die Orgel ist ebenso wie die der Marktkirche von der Firma Röver gebaut worden. Die Nikolaikirche ist eine evangelische Pfarrkirche.

    • 09.12.2018

  • Jawima

    leider wegen Renovierung geschlossen

    • 04.03.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Quedlinburg: St. Nicolai”

Ort: rund um Quedlinburg, Harz, Harz, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Informationen

  • Höhe120 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Quedlinburg