Pfefferbüchsel

Wander-Highlight

Empfohlen von 53 von 59 Wanderern

Tipps

  • Turnsackerl

    Mauerreste der sogenannten Johannes- oder Pilgerkapelle, die Fürst Johann I. von und zu Liechtenstein im Jahre 1818 im Föhrenwald des Kalenderberges errichten ließ. Wegen ihrer etwas eigenwilligen Dachform hieß diese Kapelle im Volksmund «Pfefferbüchsel».

    Sie wurde im Revolutionsjahr 1848 zerstört und nicht wieder aufgebaut.

    Quelle: mariaenzersdorf.gv.at/Pfefferbuechsel

    • 6. Januar 2019

  • Turnsackerl

    2018 wurde die Ruine generalsaniert.

    • 6. Januar 2019

  • Peter Türk 😊

    15.12.2018 - Seit 21.10.2018 ist das Pfefferbüchsel wieder öffentlich zugänglich die Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen. Jetzt lässt das Pfefferbüchsel wieder erahnen wie es früher mal ausgesehen hat. Fürst Johann I. von Liechtenstein hat im 19. Jahrhundert die Johanneskapelle, genannt das Pfefferbüchsel erbauen lassen.

    • 8. Januar 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Pfefferbüchsel

Ort: Maria Enzersdorf am Gebirge, Mödling, Wienerwald, Niederösterreich, Österreich

Informationen

  • Höhe350 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Maria Enzersdorf am Gebirge