Lüneburg: Das Glockenhaus im Glockenhof

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
35 von 37 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • JR56

    Im Herzen der Stadt stößt man unvermutet auf einen mächtigen Backsteinbau. In den Jahren 1482/83 wurde das Lüneburger „Bussenhaus" erbaut. Dieses Zeughaus mit seinen wuchtigen Mauern diente zur Aufbewahrung und Herstellung der zahlreichen Waffen und Kriegsgeräte, die die Salz- und Hansestadt brauchte, um sein wertvolles Handelsgut zu schützen. Da auf dem Hof auch Glocken gegossen wurden, kam es zu dem Namen „Glockenhaus". Dieser beeindruckende Zweckbau misst insgesamt 13 m in der Breite und 40 m in der Länge. Drei Vollgeschosse und vier Dachböden wurden in Friedenszeiten auch als Korn- und Mehlspeicher genutzt. Heute dient das Glockenhaus als Veranstaltungs- und Tagungsort.lueneburg.info/de/kultur/glockenhaus

    • 16. Januar 2020

  • Siegfried LG

    Die Stadt nutzte das Glockenhaus als Büchsenhaus und zur Lagerung von Geschützen und allerlei Waffen. Nach über 500 Jahren ist es auch heute noch ein belebter Ort inmitten Lüneburgs City.1482 erbaute die Stadt auf den Grundmauern eines älteren Baus gleichen namens (man nimmt an, dass hierin Glocken gegossen wurden) das Glockenhaus. Es wurde das Zeughaus der Stadt, hier lagerte die wertvolle Ausrüstung und die Waffen der Verteidigungskräfte Lüneburgs. In seiner Funktion als Zeughaus trug es auch zeitweilig den Namen "Bussenhus". Aber es diente auch als Lager für Korn und Mehl für die Wintermonate oder in Belagerungszeiten.
    Lunasäule
    Das 40 m lange und 13 m breite Gebäude war für die damalige Zeit außergewöhnlich groß. Es besitzt drei Vollgeschosse und vier Dachböden. Im Inneren werden die Deckenbalken durch mächtige Ständer und Unterzüge gestützt. Auf dem Hof des Glockenhauses befand sich der städtische Bauhof, hier wurden Baumaterialien gelagert.

    Nicht ganz in der Mitte der Hofes steht die "Luna-Säule", ein Kunstwerk des Künstlers Erich Brüggemann aus dem Jahre 1977.
    An einem Giebel ist die Stadtmarke "Mons, Fons, Pons" ins Mauerwerk eingearbeitet.
    Quellen:
    quadratlueneburg.de/glockenhaus.html
    lustauflueneburg.de

    • 24. Februar 2017

  • Wolfram/Ts.

    Eines der wohl größten Backsteingebäude Lüneburgs! Derzeit leider eine Baustelle 😢

    • 3. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Lüneburg: Das Glockenhaus im Glockenhof

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüneburger Heide