Feldberg - Feldbergturm auf dem Seebuck (1.450 Meter)

Wander-Highlight

Empfohlen von 253 von 279 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Der 1.450 Meter hohe Seebuck ist der Nebengipfel des Feldbergs. Hier oben steht ein ehemaliger Funkturm des Südwest-Rundfunks, der heute als Aussichtsturm genutzt wird. Eintritt kostet drei Euro. Wenn du mit dem Lift auf den Berg gefahren bist, darfst du umsonst auf die Plattform. Und der Besuch lohnt sich. Die zusätzlichen Meter ermöglichen dir einen atemberaubenden Rundumblick auf den Schwarzwald und seine Berge.

    • 23. Februar 2018

  • charles

    Bei gutem Wetter und klarer Sicht wundervolles Panorama der Schweizer Alpen

    • 8. Dezember 2016

  • 〽️Markus

    Der Feldberg ist mit 1493 m ü. NHN der höchste Berg in Baden-Württemberg. Er stellt auch die höchste Erhebung aller deutschen Mittelgebirge dar und ist damit der höchste Berg Deutschlands außerhalb der Alpen.

    • 27. März 2017

  • daha

    Einfach ein wunderschöner Fernblick auf die Alpen!

    • 13. April 2017

  • Christian

    Sehr schöne Rundumsicht über den Schwarzwald und mehr. Lohnt sich auf jedenfall mal hinauf zu fahren. Bei guter Fernsicht sogar Einblicke bis in Schweiz.😊

    • 15. Oktober 2018

  • 〽️Markus

    Der Aus­sicht­s­turm auf dem Gro­ßen Feld­berg hat ei­ne Höhe von rund 40 Me­tern und bie­tet ei­ne run­d­um ver­glas­te Aus­sichts­platt­form, die durch ein ge­sch­los­se­nes Trep­pen­haus nach rund 100 Stu­fen er­reicht wird.

    • 30. März 2017

  • steffend

    Mit Seilbahnfahrkarte kostenlos. Ansonsten etwa 3 €

    • 1. April 2017

  • Matthias Brandt

    Von dort kann man gut auf den Feldberg sehen. Bei klaren Wetter hat man einen fantastischen Blick auf die Alpen.

    • 25. September 2017

  • Sechzigtoni

    Die Aufzugtüren des Turm zeigen ein Paar in typischer Schwarzwälder Tracht.

    • 15. Oktober 2018

  • Joachim

    Sehentswerter Turm der einen sagenhaften Rudbilck ermöglicht. Auch ein Schinkenmuseum ist darin enthalten.

    • 9. Juli 2018

  • exploremyforest

    Bei aktuell sengender Hitze Bitte, wirklich nicht unterschätzen - Kopfbedeckung, Wasser für den Vierbeiner (wenn dabei) und für sich selbst auch. Hitzeschlag, Dehydration, Erschöpfung, das sind alles Gründe, das die Bergwacht anrückt. Lieber vorsorgen. Der größte Teil an Touristen und Besucher kommen über die Feldbergbahn vom Haus der Natur hoch und bleiben nicht all zu lang, aber ab 10 Uhr morgens ist der Andrang schon groß. Ein hübsches Plätzchen zum Sonnenaufgang bucht man sich am besten selbst um 6 Uhr Morgens. Da fährt die Bahn zwar noch nicht, aber man ist als erster oben. Es gibt einige Plätze wo man es sich gemütlich machen kann, aber generell ist hier kein ausweichen nach links oder rechts in die Natur möglich == Bisosphärenreservat, Naturschutz. Wer genug Ausdauer und Motivation hat, der sollte sich meine Runde mal anschauen.

    • 16. August 2018

  • exploremyforest

    Bei aktuell sengender Hitze Bitte, wirklich nicht unterschätzen - Kopfbedeckung, Wasser für den Vierbeiner (wenn dabei) und für sich selbst auch. Hitzeschlag, Dehydration, Erschöpfung, das sind alles Gründe, das die Bergwacht anrückt. Lieber vorsorgen. Der größte Teil an Touristen und Besucher kommen über die Feldbergbahn vom Haus der Natur hoch und bleiben nicht all zu lang, aber ab 10 Uhr morgens ist der Andrang schon groß. Ein hübsches Plätzchen zum Sonnenaufgang bucht man sich am besten selbst um 6 Uhr Morgens. Da fährt die Bahn zwar noch nicht, aber man ist als erster oben. Es gibt einige Plätze wo man es sich gemütlich machen kann, aber generell ist hier kein ausweichen nach links oder rechts in die Natur möglich == Bisosphärenreservat, Naturschutz. Wer genug Ausdauer und Motivation hat, der sollte sich meine Runde mal anschauen.

    • 16. August 2018

  • Sechzigtoni

    Das Schinken Museum im 1.OG des Turms zeigt anschaulich die traditionelle Herstellung des Schwarzwälder Schinken.

    • 15. Oktober 2018

  • Robert B. 🚴‍♂️🇭🇷

    Die Aussicht vom Turm ist schön

    • 20. Oktober 2018

  • R🅰️ndn🅾️tiz

    Bei guter Sicht reicht der Blick bis in die Schweizer Alpen. Das Gipfelplateau ist großzügig, die Luft ist unfaßbar rein - man möchte hier irgendwie gar nicht mehr weg.

    • 3. März 2019

  • R🅰️ndn🅾️tiz

    Der Gipfel des Feldberges ist nicht eine kahle, kleine Felsspitze, sondern eine breite, großzügige Ebene mit dem Bismarckturm, der Bergstation der Feldbergbahn, dem Feldbergturm, dem Sendemast und der Wetterstation. Hier gibt es viel zu laufen und zu entdecken.

    • 3. März 2019

  • 〽️Markus

    Auf dem höchsten Berg Baden-Württembergs, auf 1.493 Metern, steht der Feldbergturm.

    • 27. März 2017

  • daha

    Toller Rundblick vom Aussichtsturm! Lohnt sich!

    • 13. April 2017

  • daha

    Toller Rundblick vom Aussichtsturm! Lohnt sich!

    • 24. August 2017

  • HeikoGerNL

    Der höchste Berg in der Region

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 3. Dezember 2017

  • HeikoGerNL

    der höchste Berg in der Region

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 3. Dezember 2017

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Die alpen sind Faszinierend, anziehend, so wie der Feldberg

    • 5. Dezember 2016

  • Joachim

    Sehentswerter Turm, der auch ein Schinkenmuseum beherbergt. Grandiose Fernsicht.

    • 9. Juli 2018

  • Joachim

    Grandiose Aussicht nach allen Seiten. Wer sich noch ein Fernglas o.ä. mitnimmt, dem ist ein Ausblick möglich der einen staunen lässt.

    • 9. Juli 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Feldberg - Feldbergturm auf dem Seebuck (1.450 Meter)

Ort: Feldberg, Hochschwarzwald, Breisgau-Hochschwarzwald, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 500 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Feldberg