Schloss Patthorst

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 37 von 44 Fahrradfahrern

Tipps

  • HardTail Zicklein

    Bei einer meiner Abenteuerfahrten stand ich plötzlich auf dem Hof bzw. vor einem Pferdestall. Ein Mann erblickte mich und gab bestimmend von sich, dass ich den Hof bitte zügig verlassen sollte, da ich hier nicht hingehöre.

    • 7. November 2018

  • Steinhäger

    Früher konnte man noch ungehindert das Schloss besichtigen. Seit langer Zeit leider nicht mehr. Im Winter zum Tannenbaumverkauf hatte man die Möglichkeit direkt an das Schloss zu kommen. Irgendwie kann ich es verstehen, dass die Besitzer ihr Recht auf Ungestörtheit einfordern

    • 27. Juli 2019

  • Andreas Kronier

    Das Rittergut Patthorst oder Schloss Patthorst ist ein Herrenhaus auf einer Gräfteninsel im ostwestfälischen Steinhagen im Kreis Gütersloh. Das von einem Park umgebene Gut befindet sich in Privatbesitz.Das Rittergut Patthorst war ursprünglich ein Jagdschloss der Grafen von Ravensberg. Ende des vierzehnten Jahrhunderts wurde es zum Stammsitz der Familie von Closter. Erster bekannter Bewohner war Wilhelm von Closter, der 1463 die Anlage zum Lehen erhielt. 1486 war er Marschall beim Herzog Adolph von Jülich und Berg, Graf von Ravensberg.Die Familie von Closter erlosch mit dem Tode von Caspar Heinrich († 1813) und seinem Bruder Franz Wilhelm, der Königlicher Hauptmann bei der Erstürmung der Zahlbacher Schanze vor Mainz 1794 war. Erbin des Gutes war Therese von Closter, die Tochter Franz Wilhelms, die seit 1803 mit Karl Christian Heinrich von Eberstein verheiratet war. Seit 1830 galt er als Besitzer von Rittergut Patthorst.Ein Lageplan von 1822 zeigt Schloss Patthorst als Wasserburg mit Herrenhaus und Wirtschaftsgebäuden. 1845 erfolgte ein Umbau des Schlosses, bei dem die Wirtschaftsgebäude von der Insel des Herrenhauses in den Nordosten verlegt wurden. Auf dem nun freien Gelände wurde unter Einbeziehung des Gemüsegartens zu einem Landschaftspark umgewandelt.Im Jahr 1859 erhielt das Gut durch die Ausgliederung aus der Gemeinde Brockhagen einen eigenen Gemeindestatus. Am 1. Oktober 1928 wurde es nach Brockhagen eingemeindet.[1]Die Fläche vor dem Gebäude wurde von Rundbeeten gegliedert und führte zu einem Landschaftsgarten mit Schlängelwegen und Springbrunnen.Die Freiherrenfamilie Eller-Eberstein bewohnt das Schloss seitdem und bewirtschaftet es forstwirtschaftlich und als Pferdehof.

    • 24. März 2017

  • dobermann

    Hier kann man sich eindecken mit Kaminholz und Lebensmitteln - na super, ihr adligen Herrschaften!!!

    • 2. September 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Schloss Patthorst

Ort: Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Detmold