Lüneburg : Industrie und Handelskammer

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 46 von 49 Fahrradfahrern

Tipps

  • Siegfried LG

    Hier zeigt sich der Stolz der Lüneburger. Dunkelgrauer Backstein zu einem kunstvollen Ensemble vereinigt.
    Gegenüber der St. Johannis-Kirche, an der Westseite des Platzes Am Sande, liegt die heutige Industrie- und Handelskammer. Der Renaissancebau aus dem Jahr 1548 mit seinem dekorativen Doppelgiebel und den dunkelgrauen Backsteinen hat in seiner über 400-jährigen Existenz verschiedenste Funktionen erfüllt. Er diente Lüneburg als Brauhaus, Gastwirtschaft, Einzelhandelsgeschäft und Staatsbank, bevor er nach dem zweiten Weltkrieg seine derzeitige Funktion als Industrie- und Handelskammer übernahm.
    Link:
    lueneburg.info/de/kultur/die-industrie-und-handelskammer
    Links IHK heute:
    de.wikipedia.org/wiki/Industrie-_und_Handelskammer_Lüneburg-Wolfsburg

    • 27.03.2017

  • Sachsen Onkel

    Der wunderschöne Renaissance Bau sticht durch seinen dunklen Backstein an dem Platz heraus, und bildet einen wunderschönen Kontrast zu den anderen Gebäuden.

    • 15.09.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Lüneburg : Industrie und Handelskammer”

Ort: in der Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüneburger Heide