Entdecken

Homburgwarte

Homburgwarte

Bergtour-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
2 von 2 Besuchern empfehlen das

Tipps

  • Stefan (Torte I.)

    Aussichtsturm hoch über dem Bodetal

    • 3. April 2017

  • Gummiverleger

    Die Homburg diente – wie die Winzenburg auf der Rosstrappe – den Germanen als Fliehburg. Sie wurde zwischen 750 und 450 v. Chr. errichtet und war durch die unmittelbar vorgelagerte Wallanlage und den Sachsenwall geschützt. Im südlichen Teil der Wallanlage befindet sich eine Lücke und ein vorgelagerter Graben, hinter dem Ostwall ist ein laufgangartiger Innengraben angeordnet.
    An dieser Stelle scheint man nach der Christianisierung noch heimlich germanischen Bräuchen und Glaubensvorstellungen nachgegangen zu sein, wie z. B. der Fund eines Opfersteins mit Hakenkreuz im Jahre 1901 belegt.
    1901 errichtete der Harzklub auf dem Gelände der Homburg eine Aussichtswarte, die nach dem Zweiten Weltkrieg zunehmend verfiel. Die Warte wurde 1993 wieder aufgebaut und kann bestiegen werden.
    Quelle: wikipedia.de

    • 31. März 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Touren zu Homburgwarte

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Schwer
    05:14
    16,7 km
    3,2 km/h
    460 m
    460 m
  • Schwer
    04:07
    12,5 km
    3,0 km/h
    380 m
    380 m
  • Schwer
    05:51
    18,7 km
    3,2 km/h
    530 m
    530 m
Ort: Thale, Harz, Harz, Deutschland

Informationen

  • Höhe400 m

Wetter - Thale

Entdecken

Harz

Homburgwarte