Geißenklösterle

Wander-Highlight

Empfohlen von 40 von 45 Wanderern

Tipps

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Auf dem Weg zur Küssenden Sau kommt man am Geißenklösterle, das auf der rechten seite liegt, vorbei. Es wird auch von Kletterern genutzt.

    • 30. November 2016

  • ZEIT Wissen

    Das Geißenklösterle ist ein Fels am steilen Hang. Den Namen haben ihm wohl Hirten gegeben, die mit ihren Ziegen kamen. Heute steht da nur noch ein kleiner Vorsprung, die Decke der ehemaligen Höhle ist zu Geröll geworden und den Hang hinuntergerutscht. Die ersten Menschen, die hier Unterschlupf fanden, hatten keine Tiere bei sich. Wolfsbabys sollen die ersten Geschöpfe gewesen sein, die domestiziert wurden. Aber Tausende Jahre bevor Menschen begannen, Tiere zu halten und Land zu bestellen, hatte einer an dieser Stelle eine ganz andere Idee: Er schabte Löcher in einen hohlen Schwanenknochen und blies darauf einen schrillen, hellen Ton ¬– es ist eines der ersten Instrumente, die je gefunden wurden.

    • 10. April 2017

  • Benny Scheiffele

    Schöne Aussicht und man kann Pause machen

    • 19. Juli 2018

  • Benny Scheiffele

    Sehr schönes Natur Denkmal

    • 19. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Geißenklösterle

Ort: Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe560 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Blaubeuren