Alatsee

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 100 von 106 Mountainbikern

Tipps

  • eganahl

    Ein Idyll von einem Bergsee

    • 05.04.2015

  • Mario

    Um den Alatsee ranken sich viele regionale Mythen und Sagen. Fabelwesen sollen dort hausen sowie Gespenster umgehen. Unvorsichtige Wanderer würden in den See gezogen und in Erdspalten gelockt.

    Da wiederholt große Mengen an Fischen starben und auch immer wieder Menschen verschwanden, gilt der See bis heute bei der einheimischen Bevölkerung als verrufener Ort. Diese Todesfälle sind jedoch höchstwahrscheinlich auf freiwerdenden Schwefelwasserstoff zurückzuführen.[2]

    Die einheimische Bevölkerung gibt an, dass es möglich sei, durch Erdspalten in der Umgebung des Sees bis nach Österreich zu gelangen.[2]

    Aufgrund der Lage des Sees in einer engen Schlucht ergeben sich häufig starke Windströmungen, die zu Verwachsungen und Verkrüppelungen an Bäumen führen. Dies wird von Esoterikern als Zeichen vorhandener Kraftlinien und -felder gedeutet. (Wikipedia)

    • 03.06.2017

  • Radl-Wolf

    Wunderschön gelegener See; perfekt zum Baden
    Der Weg von Füssen hinauf sollte über die Fahrstr. genommen werden, es sei denn man möchte einen Waldweg mit bergauf-bergab-Steigungen im 18% Bereich zum Einfahren haben

    • 25.06.2017

  • Björn

    Das Landschaftsschutzgebiet zwischen Lech und Alatsee setzt sich aus sanften Naturgenuss, Erholung und Regeneration zusammen! Die wie an einer Perlenkette aneinander gereihten idyllischen kleinen Seen, artenreichen Blumenwiesen, beeindruckenden Hangwälder und faszinierenden Felsformationen bilden eine einzigartige
    Natur. Vorbei an Kneipbädern, Natursee-Freibäder und dem Minigolfplatz geht die Wanderung zum sagenumwobenen Altasee und Almspielplatz in den Allgäuer Alpen: Um den Alatsee ranken sich viele Mythen und Sagen. Von hier beginnt der ca. 40 min Aufstieg zur Salober Alm. Neben einem schönen Lokal in der Alm erwartet den Wanderer hier ein ca 30 min Rundwanderweg mit seinen Vierseen-Blick!

    • 26.10.2018

  • Aramis

    Sehr gute Wasserqualität!

    • 01.10.2016

  • Mario

    In 15 bis 18 Meter Tiefe weist der Alatsee eine leuchtend rote Schicht von Purpur-Schwefelbakterien auf. Oberhalb ist der See sauerstoffreich, darunter fast sauerstofflos. (Wikipedia)

    • 05.08.2017

  • Darkdancer78

    Alleine die Farbe des Wassers ist ein Besuch und die schweißtreibende Anfahrt wert.

    • 08.08.2018

  • Tim Strathmann

    Von da aus den Maximilliansweg hoch zur Hütte. Anstrengend, aber lohnt sich

    • 01.11.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Bei diesen Top-Mountainbike-Touren liegt „Alatsee” auf dem Weg

Ort: rund um Füssen, Ostallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe910 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Füssen