komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Klosterruine Eldena

Klosterruine Eldena

Wander-Highlight

113 von 116 Wanderern empfehlen das
  • Bring mich hin
loading

Tipps

  • 🚶HARALD M.🚶

    Das Kloster Eldena oder Kloster Hilda (lat. Abbatia Hilda) ist eine ehemalige Zisterzienserabtei im Greifswalder Ortsteil Eldena. Das Kloster ist nur als Ruine erhalten, die durch den Maler Caspar David Friedrich überregionale Bekanntheit erlangte.

    • 26. Juli 2020

  • Im zwölften Jahrhundert befand sich die südlich von Rügen gelegene Ostseeküste im Einflussbereich des auf Rügen ansässigen Fürstentums der Ranen, das seit 1168/69 unter der Oberhoheit der Dänen stand. Unter dieser Konstellation gelang es dem auf der dänischen Insel Seeland beheimateten Zisterzienser-Kloster Esrom, 1172 im westlich von Demmin gelegenen Dargun ein Tochterkloster zu gründen. Da dieses bereits 1198 infolge kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen Dänemark und Brandenburg zerstört wurde, bot der Rügenfürst Jaromar I., dessen Frau dem dänischen Königshaus entstammte, den dänischen Zisterziensermönchen an, sich an der Mündung des Hildaflusses (des später Ryck genannten Flusses) anzusiedeln (der Ryck floss vor seiner Nordverlegung direkt nördlich des Klosters in die Dänische Wiek).

    mehr: de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Eldena_(Vorpommern)

    • 9. Juni 2020

  • Das Kloster wurde 1200 gegründet. Nach Plünderungen im 30-jährigen Krieg wurde das Gebäude als „Steinbruch“ benutzt. Caspar David Friedrich verewigte die Ruine auf vielen Bildern. Heute ist das gesamte Gelände ohne Eintritt begehbar.

    • 27. Dezember 2020

  • Die meisten Menschen kennen das Kloster von den Gemälden Caspar David Friedrichs. Auch heute noch beeindruckt die Ruine und ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

    • 26. März 2021

  • Sehr imposantes Kloster. Man kann auch die Ruine betreten. Ein Groß und Klein.

    • 17. November 2020

  • Sehr schöne Ruine zum Entdecken für Groß und Klein. Ist an schönen Tagen gut besucht, da es am Eingang zur Klosterruine eine Eisdiele gibt mit mega leckeres Eis 🍨

    • 5. Juli 2021

  • Das Kloster ist schon etwas Besonderes, dazu gehört auch die Infotafel.

    • 20. Juli 2022

  • Eine fantastische Klosteruine! Gut erhaltene und gepflegte Backsteinmauerreste.

    • 8. Juli 2022

  • Bei der Klosterruine Eldena handelt es sich um ein ehemaliges Zisterzienserkloster, das sich in dem gleichnamigen Greifswalder Stadtteil befindet. Gegründet wurde dieses im Jahr 1199. Einst war die Abtei eines der bedeutendsten Klöster in der Region. Es bestand bis 1533, danach wurde es aufgelöst. Im Dreißigjährigen Krieg fielen die Gebäude schwerwiegenden Beschädigungen zum Opfer und verfielen danach immer mehr.
    Im 17. Jahrhundert wurden Bestandteile des einstigen Klosters als Baumaterial für die Ausbesserung der Stadtbefestigung verwendet. Schließlich verhinderte der Maler Caspar David Friedrich eine weitere Abtragung der Gebäudeteile, indem er in seinen Bildern auf den Zustand der Ruinen aufmerksam machte. Infolgedessen wurden im Jahr 1828 die Überreste der einstigen Abtei gesichert. Um den ursprünglichen Zustand des Klosters zu rekonstruieren, führte man in der Anlage zwischen 1926 und 1927 umfassende Ausgrabungen durch.

    • 9. August 2022

  • Es ist einfach schön und historisch - romantisch.

    • 25. Mai 2022

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Klosterruine Eldena

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Leicht
    01:31
    3,73 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    01:15
    3,09 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    01:27
    3,59 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    01:15
    3,08 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    00:46
    1,88 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    00:53
    2,16 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    00:50
    2,07 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    01:51
    4,48 mi
    2,4 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Leicht
    00:39
    1,60 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    00:44
    1,82 mi
    2,5 mi/h
    0 ft
    0 ft
  • Leicht
    00:43
    1,75 mi
    2,5 mi/h
    25 ft
    25 ft
  • Leicht
    00:52
    2,09 mi
    2,4 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Mittelschwer
    04:11
    10,2 mi
    2,5 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Mittelschwer
    04:21
    10,7 mi
    2,5 mi/h
    125 ft
    125 ft
  • Mittelschwer
    02:24
    5,73 mi
    2,4 mi/h
    175 ft
    175 ft
  • Mittelschwer
    02:19
    5,53 mi
    2,4 mi/h
    200 ft
    200 ft
  • Mittelschwer
    03:36
    8,80 mi
    2,4 mi/h
    125 ft
    125 ft
  • Mittelschwer
    03:35
    8,79 mi
    2,5 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Mittelschwer
    02:28
    5,91 mi
    2,4 mi/h
    175 ft
    175 ft
  • Mittelschwer
    03:56
    9,63 mi
    2,4 mi/h
    125 ft
    125 ft
  • Mittelschwer
    02:29
    5,95 mi
    2,4 mi/h
    200 ft
    200 ft
  • Mittelschwer
    03:48
    9,34 mi
    2,5 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Mittelschwer
    04:51
    11,8 mi
    2,4 mi/h
    200 ft
    200 ft
  • Mittelschwer
    02:07
    5,21 mi
    2,5 mi/h
    50 ft
    50 ft
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Greifswald, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Greifswald

loading