Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf (789 Meter)

Wander-Highlight

Empfohlen von 28 von 31 Wanderern

Tipps

  • Vanessa Kopp

    1899 wurde die Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf erbaut. Vor dem zweistöckigen Häuschen findest du Tische und Bänke zum Rasten, während du den tollen Ausblick ins Tal genießen kannst. Die Hütte auf 780 Metern Höhe ist nach dem Kunstmaler Wilhelm Hasemann benannt, Gründer der Gutacher Malerkolonie.

    An der Hütte zeigt dir ein Schild den Weg zu einem Brunnen. Der Weg dorthin führt dich allerdings wieder ein gutes Stück talabwärts.

    • 10.01.2019

  • Martin

    Nach dem sehr steilen Aufstieg auf den Farrenkopf (789 Meter) kannst du hier auf der Haseman-Hütte rasten und den Blick ins Tal schweifen lassen.

    • 16.07.2017

  • Zauderjo

    Die Bänke vor der Hütte bieten noch einmal Gelegenheit für eine kurze Rast vor dem steilen Abstieg nach Hausach.
    Die Hütte selbst wurde 1899 erstmals erbaut und hat inzwischen einen Neuaufbau und verschiedene Restaurierungen hinter sich.

    Jährlich wird hier am 1. Januar der Neujahrshock vom Schwarzwaldverein Gutach begangen.

    • 01.08.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf (789 Meter)”

Ort: Gutach (Schwarzwaldbahn), Ortenau, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe780 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Gutach (Schwarzwaldbahn)