Bielstein Sender

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 44 von 47 Mountainbikern

Tipps

  • Rick Mave

    Der offizielle Name des Senders lautet : Sender „Teutoburger Wald“. Unweit des Hermannsdenkmals befindet sich dieser 298m hohe Sender. Im Jahr 1951 diente der Turm mit seinen damals 60m Höhe als 3kW-UKW Sender der Welle 92,9. Im Jahr 1954 wurde der Mast durch einen höheren 102m hohen Mast ersetzt.
    1970 wurde nach 2 Jahren Bauzeit der dann 300m hohe Sender in Betrieb genommen. 1985 wurde der Mast bei einem Unwetter zerstört, jedoch schnell wieder aufgebaut. Mit der Einführung des digitalen Antennenfernsehens DVBT wurde der Mast nach Modifikationen auf die aktuelle Höhe von 290m gebracht. Eine Informationstafel zum Sendemast für Radio und Fernsehen steht unmittelbar vor dem Sender.
    ...
    Quelle: lipperland.de/bielstein-detmold/bielstein-detmold.html

    • 18. August 2018

  • MrIdea

    Der Sender Teutoburger Wald ist eine 290 m hohe Sendeanlage auf dem Bielstein im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen, der auch unter dem Namen Bielstein-Sender bekannt ist. Er sendet die Programme der Landesrundfunkanstalt WDR in die Region Ostwestfalen und Lippe und nutzt dafür den Teutoburger Wald, der sich im Land Nordrhein-Westfalen als Riegel vor dem östlichen Teil erhebt.Aufgrund der besonderen topographischen Gegebenheiten ist die Empfangsweite sehr groß. Diese reicht von Braunschweig im Osten, über Bad Hersfeld im Süden, Recklinghausen im Westen, bis nach Bremen im Norden.

    • 7. Mai 2017

  • MrIdea

    Der Sender Teutoburger Wald ist eine 290 m hohe Sendeanlage auf dem Bielstein im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen, der auch unter dem Namen Bielstein-Sender bekannt ist. Er sendet die Programme der Landesrundfunkanstalt WDR in die Region Ostwestfalen und Lippe und nutzt dafür den Teutoburger Wald, der sich im Land Nordrhein-Westfalen als Riegel vor dem östlichen Teil erhebt.Aufgrund der besonderen topographischen Gegebenheiten ist die Empfangsweite sehr groß. Diese reicht von Braunschweig im Osten, über Bad Hersfeld im Süden, Recklinghausen im Westen, bis nach Bremen im Norden.

    • 7. Mai 2017

  • Joachim

    Der Bielstein ist ein 393,6 m ü. NN hoher Berg im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen. Sein Gipfel ist der höchste Punkt im Einzugsgebiet der Ems. Auf dem Berg befinden sich neben dem 1951 errichteten Grundnetzsender Teutoburger Wald einige weitere Gebäude, die zu der Sendeanlage gehören.

    • 15. Mai 2018

  • 🚴 TeutoRadler

    Der Sender Teutoburger Wald ist eine 290 m hohe Sendeanlage auf dem Bielstein im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen, der auch unter dem Namen Bielstein-Sender bekannt ist. Er sendet die Programme der Landesrundfunkanstalt WDR in die Region Ostwestfalen und Lippe und nutzt dafür den Teutoburger Wald, der sich im Land Nordrhein-Westfalen als Riegel vor dem östlichen Teil erhebt.Aufgrund der besonderen topographischen Gegebenheiten ist die Empfangsweite sehr groß. Diese reicht von Braunschweig im Osten, Eschwege im Südosten, Marburg im Süden, über Bochum, Gronau und Nordhorn im Westen, bis nach Bremen im Norden.GeschichteBearbeitenDer Bielstein ist seit 1951 Standort des Senders Teutoburger Wald für Hörfunk und Fernsehen des Westdeutschen Rundfunks. Von 1951 bis 1954 verwendete der Sender Bielstein einen 60 m hohen Sendemast, über den ein UKW-Programm mit einer Sendeleistung von 3 kW ausgestrahlt wurde. 1954 wurde dieser Mast durch eine 102 m hohe Konstruktion ersetzt. 1970 wurde nach zweijähriger Bauzeit ein 298 m hoher Stahlrohrmast in Betrieb genommen, der die Versorgungslücken im Gebiet um den Bielstein schloss. Nachdem am 15. Januar 1985 um 6:26 Uhr infolge von Vereisung und Sturmböen eine Pardune abgerissen war, stürzte dieser um. Er wurde daraufhin im Jahr 1986 durch einen 302 m hohen, abgespannten Stahlfachwerkmast ersetzt. Am 6. und 7. April 2006 wurde der Sender durch den Austausch der Mastspitze auf DVB-Tumgerüstet. Dadurch reduziert sich die Höhe auf 290 m. Das Ausstrahlen des DVB-T-Signals begann am 29. Mai 2006.

    • 12. August 2018

  • MrIdea

    Der Sender Teutoburger Wald ist eine 290 m hohe Sendeanlage auf dem Bielstein im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen, der auch unter dem Namen Bielstein-Sender bekannt ist. Er sendet die Programme der Landesrundfunkanstalt WDR in die Region Ostwestfalen und Lippe und nutzt dafür den Teutoburger Wald, der sich im Land Nordrhein-Westfalen als Riegel vor dem östlichen Teil erhebt.Aufgrund der besonderen topographischen Gegebenheiten ist die Empfangsweite sehr groß. Diese reicht von Braunschweig im Osten, Eschwege im Südosten, Marburg im Süden, über Bochum, Gronau und Nordhorn im Westen, bis nach Bremen im Norden.

    • 23. Februar 2019

  • MrIdea

    Der Sender Teutoburger Wald ist eine 290 m hohe Sendeanlage auf dem Bielstein im Teutoburger Wald im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen, der auch unter dem Namen Bielstein-Sender bekannt ist. Er sendet die Programme der Landesrundfunkanstalt WDR in die Region Ostwestfalen und Lippe und nutzt dafür den Teutoburger Wald, der sich im Land Nordrhein-Westfalen als Riegel vor dem östlichen Teil erhebt.Aufgrund der besonderen topographischen Gegebenheiten ist die Empfangsweite sehr groß. Diese reicht von Braunschweig im Osten, Eschwege im Südosten, Marburg im Süden, über Bochum, Gronau und Nordhorn im Westen, bis nach Bremen im Norden.

    • 23. Februar 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Bei diesen Top-Mountainbike-Touren liegt „Bielstein Sender” auf dem Weg

Ort: Detmold, Lippe, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe380 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Detmold