Entdecken

industrie.kultur.mylau: Färbereien an der Göltzsch

industrie.kultur.mylau: Färbereien an der Göltzsch

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
5 von 6 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Sina

    Um die Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden in Mylau drei Stoffdruckereien, die in den Anfängen vor allem als Lohndruckereien arbeiteten. Die Firmen Heinrich Chevalier, Carl Baust und Traugott Ferdinand Meißner verarbeiteten einheimische Baumwoll- und Wollstoffe in unterschiedlichen Verfahren, die Lieferungen der Endprodukte gingen in „alle Welt“. Einen Einschnitt brachte das Jahr 1877, als auf Grund einer Absatzflaute zwischen Mai und August die Produktion komplett ruhte und die Löhne um 10% gesenkt wurden.Alle drei Firmen fanden ihren Standort an der Göltzsch, zwischen Wehr- und Mühlgasse, unterhalb der "Türkei" gelegen. Heute ist von den ehemals bedeuten Firmen in Mylau nichts mehr erhalten geblieben, die Gebäude wurden in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts abgerissen.Zum Weiterlesen: histsax.hypotheses.org/5167

    • 20. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu industrie.kultur.mylau: Färbereien an der Göltzsch

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Vogtland, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe310 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Vogtland

Entdecken

industrie.kultur.mylau: Färbereien an der Göltzsch