Entdecken

Mur de Huy

Mur de Huy

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
63 von 64 Rennradfahrern empfehlen das

Tipps

  • analogfunk

    Die Mur de Huy ist ein 128 Meter hoher, 19% steiler Hügel in Huy, Belgien. Aufgrund der sieben Kapellen entlang seiner Route ist es auch als Chemin des Chapelles bekannt. Dieser Aufstieg ist berühmt dafür, Teil der Route des professionellen Radrennens La Flèche Wallonne zu sein. Es diente auch als Ziel für die dritte Etappe der Tour de France 2015.

    Quelle: Wikipedia en.wikipedia.org/wiki/Mur_de_Huy

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 29. Mai 2017

  • Barry Putters

    Echte Wadenbeißerin .... immer froh, dass ich im Sattel bleiben durfte .......

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 21. Juni 2019

  • Barry Putters

    Hervorragend geeignet für Radtouren mit diesem Kalbsbiss. Er macht seiner Ehre alle Ehre. Für viele Menschen schon eine Kunst, auf dem Rad zu bleiben. Aber oben ist der Sieg süß. Oben befindet sich ein Restaurant, in dem Sie sich entspannen können.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 17. Juni 2019

  • Jelle

    Sehr schöner Aufstieg, Vorsicht, die wirklich steilen Stellen befinden sich in der 2. Hälfte des Aufstiegs.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 2. Juni 2020

  • Wouter H.

    Einer der schwierigsten Anstiege Belgiens: 224 Cotacol - 1300 m - 9,8% 128 m - Bom 17 - Max: 19%

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 18. August 2020

  • Manni

    Die Auffahrt lohnt sich nur über die steile Seite, wenn wan dort hinunterfährt, glühen die Bremsen und für schnelles Fahren ist der Straßenbelag zu schlecht

    • 5. September 2018

  • Jeroen

    in gutem Zustand sein

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 27. Juli 2019

  • Wouter H.

    Einer der schwierigsten Anstiege Belgiens: 224 Cotacol - 1300 m - 9,8% 128 m - Bom 17 - Max: 19%

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 18. August 2020

  • MaHa

    Wie die Klassiker in Limburg (Keutenberg, Kruisberg, etc.) muss man als Bewohner des Dreiländerecks auch hier hochgestapft sein. Wobei ich persönlich die Mur und La Redoute fast noch etwas härter finde als die Hellingen im Heuvelland. Auf jeden Fall nicht am Anfang überziehen, das bezahlt man sonst zum Ende und lieber auf den letzten Metern dann aus dem Sattel und ans Limit.

    • 21. August 2020

  • Mike McBike

    Unmenschlich was die Pros hier leisten müssen. Wenn man mal da war, weiß man das noch mehr zu schätzen.

    • 9. September 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Diese beliebten Rennradtouren zu Mur de Huy

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Wallonien, Belgien

Informationen

  • Distanz825 m
  • Bergauf110 m
  • Bergab0 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wallonien

Entdecken

Mur de Huy