komoot
Entdecken

industrie.kultur.mylau: Das Gelände Reißmann & Söhne

industrie.kultur.mylau: Das Gelände Reißmann & Söhne

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
Empfohlen von Sina

Tipps

  • Sina

    Heute befindet sich an einem wichtigen Mylauer Industriestandort "nur" ein modernes Autohaus. 1790 gingen die Wiesenflächen am Raumbach von den Mylauer Grundherren Christian Heinrich Petzold in den Besitz Christian August Schilbachs über. Vermutlich hat dieser dann am Platz eine später als Walkmühle genutzte Papiermühle errichten lassen, welche 1808 Christian Gotthelf Brückner zur Unterstützung seiner Burgspinnerei kaufte. Brückner ließ zwischen 1808 und 1841 hier alle Vorbereitungsarbeiten für die Maschinenspinnerei ausführen, vor allem die Herstellung des erforderlichen Vorgarns. 1855 erwarben Franz Ludwig Reißmann und Friedrich Wilhelm Träger das Firmengelände und gründeten hier die Firma Reißmann & Träger, welche die Spinnmühle als Kammgarnspinnerei und Zwirnerei betrieben.
    Der von den Nachkommen weiter geführte Betrieb musste 1952 staatliche Beteiligungen annehmen und die letztendliche Verstaatlichung mit Angliederung an den VEB Zwickauer Kammgarnspinnereien erfolgte 1972. Bereits in den 1980er Jahren wurde der Betrieb stillgelegt und 1989 erfolgte die Sprengung der Gebäude im Rahmen einer Feuerwehrübung.

    • 24. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

loading
Ort: Reichenbach im Vogtland, Vogtlandkreis, Vogtland, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe330 m

Wetter - Reichenbach im Vogtland

loading
Entdecken

industrie.kultur.mylau: Das Gelände Reißmann & Söhne

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum