Wismar Alter Hafen

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
562 von 591 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Königsborner 😎

    Sehr schöner kleiner Hafen. Hier liegen diverse Fischereischiffe (Verkauf von frischen Fischbrötchen direkt von Bord - aber Achtung Möwen) und alte Mehrmaster. Die nahegelegene Altstadt lädt zum Bummeln ein und ein kühles Dunkles oder Blondes bekommt man überall.

    • 21. März 2019

  • HansJoergOtt

    Der Hafen ist übersichtlich, aber charmant! An den Kaimauern liegen die Fischer und verkaufen frischen Fisch.

    • 13. Juni 2017

  • Andrea

    Lecker Fischbrötchen und Hafenflair. Am Kai flanieren und oft schöne Segelschiffe anschauen. Stress ade.

    • 19. August 2017

  • Uwe Schuck

    Viele schöne kleine Restaurants und Bars. Hier spürt man die Historie der Hansestadt.

    • 16. Mai 2018

  • Oliver

    Leckerer Räucherfisch im alten Hafen

    • 10. August 2018

  • ChristophMM

    Alte Hansetadt trifft auf Hafen! Herrlich für eine Pause in einem Café oder einem Snack von einem Fischerboot.

    • 8. Mai 2019

  • FeRo

    Hier gibt's viele Restaurants und wer mag kann Fisch direkt vom Kutter kaufen.

    • 16. Juli 2019

  • Karsten S.

    Der Alte Hafen Wismar wurde bereits Anfang des 13. Jahrhunderts, noch vor der Stadtgründung im Jahre 1226, erstmalig urkundlich erwähnt. Während der Hanse-Mitgliedschaft Wismars diente er als Umschlagplatz für die verschiedensten Seegüter. Intensive Geschäftsbeziehungen im Export und Import wurden unterhalten und führten zu einem stetigen Wachstum des Hafens.
    Während der schwedischen Besetzungszeit diente der Hafen fast ausschließlich als Standort der Kriegsflotte. Mit Ende der Schwedenzeit im Jahre 1803 wurde Wismar wieder dem Land Mecklenburg zugehörig. Ein Aufschwung entwickelte sich jedoch erst Anfang des 20. Jahrhunderts mit einer Vertiefung des Hafens und Bau des Neuen Hafens mit Schienenverkehr.

    • 22. August 2019

  • Karsten S.

    Der Alte Hafen Wismar wurde bereits Anfang des 13. Jahrhunderts, noch vor der Stadtgründung im Jahre 1226, erstmalig urkundlich erwähnt. Während der Hanse-Mitgliedschaft Wismars diente er als Umschlagplatz für die verschiedensten Seegüter. Intensive Geschäftsbeziehungen im Export und Import wurden unterhalten und führten zu einem stetigen Wachstum des Hafens.
    Während der schwedischen Besetzungszeit diente der Hafen fast ausschließlich als Standort der Kriegsflotte. Mit Ende der Schwedenzeit im Jahre 1803 wurde Wismar wieder dem Land Mecklenburg zugehörig. Ein Aufschwung entwickelte sich jedoch erst Anfang des 20. Jahrhunderts mit einer Vertiefung des Hafens und Bau des Neuen Hafens mit Schienenverkehr.

    • 21. August 2019

  • Sebastian

    Sehr schöner Hafen mit vielen Möglichkeiten zum Entspannen und Pause machen.

    • 1. September 2019

  • Sachsen Onkel

    Schönes Hafengebiet, mit kleinen typischen Restaurants.

    • 13. Juli 2018

  • Veronika 2020

    Ein schöner kleiner Hafen mit Restaurants und den typischen Fischbrötchen Buden. Achtung, Möwen im Anflug, die mögen nicht nur Fisch sondern auch Eiswaffeln.

    • 2. Juli 2020

  • Henne

    Stellenweise sehr schön dort.

    • 4. August 2020

  • Christian

    Der Hafen von Wismar und seine Fischbuden, erfreuen jeden der Fisch mag... 👍👌

    • 5. September 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Wismar Alter Hafen

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Wismar, Nordwestmecklenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wismar