Ernst-Thälmann-Denkmal im Ernst-Thälmann-Park

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 66 von 91 Fahrradfahrern

Tipps

  • Daragia

    Die Anlage wurde zum 100. Geburtstag von Ernst Thälmann am 16. April 1986 eingeweiht. In dem kleinen Park finden sich unheimlich viele verschiedene Baumarten auf kleinstem Raum, wie in einem forstbotanischen Garten. Früher befand sich auf dem Gelände ein Gaswerk der Berliner Gasanstalt.

    • 7. Juni 2017

  • Tourismusverein Berlin-Pankow e.V.

    Der Schöpfer des monumentalen Denkmals, Lew Kerbel (1917–2003), gehörte zu den höchstdekorierten Künstlern der Sowjetunion. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs beauftragte ihn die Rote Armee mit Arbeiten, die an den opferreichen Weg der 1. Weißrussischen Front zur Befreiung Berlins Anfang 1945 erinnern: Der Obelisk von Kostrzyn (Küstrin) an der Oder (im November 2008 demontiert), das Denkmal zur Schlacht um die Seelower Höhen in Brandenburg und das Sowjetische Ehrenmal im Berliner Tiergarten. Ernst Thälmann (1886-1944), dem hier gedacht wird, stammte aus Hamburg, war ursprünglich Hafen- und Transportarbeiter und wurde 1925 Vorsitzender der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) sowie der Wehrorganisation Roter Frontkämpferbund (RFB). Deren Mitglieder grüßten sich mit der in der Skulptur verewigten erhobenen geballten Faust und mit der Parole „Rot Front“. Nach dem Verbot der KPD im Jahr 1933 wurde der Reichstagsabgeordnete elf Jahre lang inhaftiert und 1944 im KZ Buchenwald ermordet.

    Das 50 Tonnen schwere Denkmal, auf einem Sockel aus ukrainischem Granit errichtet, hatte die SED-Parteiführung aus Anlass von Thälmanns hundertstem Geburtstag in Auftrag gegeben. Für die Skulptur wurde soviel Bronze benötigt, wie die DDR in einem Jahr produzierte. Nach der Wende gab es immer wieder Forderungen nach einem Abriss des Denkmals und einer zeitgemäßen Würdigung Thälmanns, die allerdings aus Kostengründen nicht umgesetzt wurden. Seit 1995 steht die von Lew Kerbel geschaffene Skulptur unter Denkmalschutz.

    Die Wohnanlage hinter dem Denkmal entstand zwischen 1983 und 1986 und galt mit ihren 1300 Wohnungen, einer Schwimmhalle und Teichanlagen als Vorzeigeprojekt sozialistischen Wohnungsbaus. Zuvor stand auf dem Gelände seit 1874 die IV. Berliner Gasanstalt.

    • 30. Januar 2020

  • Carl Gosen

    Hier kann man noch in das Flair der 80er eintauchen.

    • 10. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Ernst-Thälmann-Denkmal im Ernst-Thälmann-Park

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin