Rohnenspitze

Wander-Highlight

Empfohlen von 22 von 22 Wanderern

Tipps

  • Gnom

    Toller Gipfel mit schönen einfachen Aufstieg von der Nordseite aus. Überschreitung zum Zirlseck und weiter zum Geißhorn oder Ponten und Bschießer möglich.

    • 20. Juni 2017

  • Jürgen Hild

    Die Rohnenspitze liegt im österreichischen Bundesland Tirol. Über den Gipfel verläuft die Grenze zwischen den Gemeinden Zöblen im Westen und Tannheim im Osten. Über das Zirleseck (1872 m) am Fuß der Südflanke verläuft die Staatsgrenze zu Deutschland.
    Der Gipfel der Rohnenspitze ragt über dem Tannheimer Tal im Norden empor. Nach Süden schartet sie sich zum Zirleseck ein, von wo die Flanken ins Ostrachtal hinab ziehen. Das Zirleseck ist der Referenzpunkt für die Schartenhöhe, die damit 118 Meter beträgt. Von ihm kann man zum Gaishorn (2247 m) weiter im Süden oder dem Ponten (2044 m) im Westen gelangen. Letzterer ist die Referenz für die Dominanz von 1,2 Kilometern.
    Es führen von verschiedenen Seiten markierte Wanderwege auf die Rohnenspitze. Der Normalweg (Weg 62) führt von Zöblen über den zunächst dicht mit Latschen bewachsenen und dann steinigen Nordgrat zum vorgelagerten Gipfelkreuz und dem Gipfel. Vom Zirleseck führt ein teilweise mit Drahtseil versicherter Weg durch die schrofige Südflanke, der etwas Kletterei im I. Grat und Trittsicherheit erfordert. Das Zirleseck kann auf verschiedenen Varianten erreicht werden. Durch das Älpelestal bei Tannheim führt eine Variante der Via Alpina auf Weg 59 hinauf, aus dem Ostrachtal der Weg 423 über die Willersalpe. Vom Ponten quert Weg 70 zum Zirleseck hinüber. Einzig der Weg 71 durchs Pontental trifft auf den Weg durch die Südflanke, ohne über das Zirleseck zu führen.
    Im Winter ist die Rohnenspitze eine lohnende, anspruchsvolle Skitour. Der Aufstieg erfolgt dabei wie im Sommer entweder über den Nordgrat oder das Zirleseck, abgefahren wird über die steile Nordflanke.
    Quelle: Wikipedia

    • 27. September 2017

  • Jürgen Hild

    Die Rohnenspitze liegt im österreichischen Bundesland Tirol. Über den Gipfel verläuft die Grenze zwischen den Gemeinden Zöblen im Westen und Tannheim im Osten. Über das Zirleseck (1872 m) am Fuß der Südflanke verläuft die Staatsgrenze zu Deutschland.
    Der Gipfel der Rohnenspitze ragt über dem Tannheimer Tal im Norden empor. Nach Süden schartet sie sich zum Zirleseck ein, von wo die Flanken ins Ostrachtal hinab ziehen. Das Zirleseck ist der Referenzpunkt für die Schartenhöhe, die damit 118 Meter beträgt. Von ihm kann man zum Gaishorn (2247 m) weiter im Süden oder dem Ponten (2044 m) im Westen gelangen. Letzterer ist die Referenz für die Dominanz von 1,2 Kilometern.
    Es führen von verschiedenen Seiten markierte Wanderwege auf die Rohnenspitze. Der Normalweg (Weg 62) führt von Zöblen über den zunächst dicht mit Latschen bewachsenen und dann steinigen Nordgrat zum vorgelagerten Gipfelkreuz und dem Gipfel. Vom Zirleseck führt ein teilweise mit Drahtseil versicherter Weg durch die schrofige Südflanke, der etwas Kletterei im I. Grat und Trittsicherheit erfordert. Das Zirleseck kann auf verschiedenen Varianten erreicht werden. Durch das Älpelestal bei Tannheim führt eine Variante der Via Alpina auf Weg 59 hinauf, aus dem Ostrachtal der Weg 423 über die Willersalpe. Vom Ponten quert Weg 70 zum Zirleseck hinüber. Einzig der Weg 71 durchs Pontental trifft auf den Weg durch die Südflanke, ohne über das Zirleseck zu führen.
    Im Winter ist die Rohnenspitze eine lohnende, anspruchsvolle Skitour. Der Aufstieg erfolgt dabei wie im Sommer entweder über den Nordgrat oder das Zirleseck, abgefahren wird über die steile Nordflanke.
    Quelle: Wikipedia

    • 27. September 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Rohnenspitze

Ort: Oberjoch, Oberallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 960 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oberjoch