komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Colditzschächte am Wachberg

Colditzschächte am Wachberg

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
Empfohlen von Geopark

Tipps

  • Geopark

    Der kommerzielle Abbau erfolgte von 1898 bis 1958 untertage. Die 5 bis 40 m mächtigen Kaolinvorkommen lagerten in einer Tiefe von 163 bis 205 m NN am Wachberg. Das mittels Hacke abgeschlagene Rohkaolin wurde in Grubenhunten geschaufelt, über Schächte oder Aufzüge gefördert und per Pferdegespann abtransportiert.Das Kaolin wurde als „Glossener Erde“ an die Fayencefabrik in der Hubertusburg Wermsdorf sowie zur Produktion von Steingut nach Colditz und zur Herstellung von Ofenkacheln nach Mügeln vertrieben.Die Kaolinvorkommen entstanden durch chemische Verwitterung des Minerals Feldspat während der tropischen Klimabedingungen des Tertiärs. Feldspat ist ein wichtiger Bestandteil des Rochlitzer Quarzporphyr, welcher durch den Supervulkanismus im Geoparkgebiet vor knapp 290 Millionen Jahren entstand.
    Foto: SV Mügeln, K. Helbig

    • 21. Oktober 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Colditzschächte am Wachberg

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Leicht
    01:55
    7,24 km
    3,8 km/h
    70 m
    70 m
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Mügeln, Nordsachsen, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe210 m

Wetter - Mügeln

loading
Entdecken

Colditzschächte am Wachberg

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum