Hafenmole & Imperia

Wander-Highlight

Empfohlen von 61 von 68 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Am Ende der Hafenmole steht die riesige Statue der Imperia. Die Statue ist die Verkörperung einer Romanfigur von Honoré de Balzac. In seiner Geschichte war Imperia eine gewiefte Kurtisane, die während des Konzils von Konstanz den geistlichen und weltlichen Würdenträgern den Kopf verdreht hat. Daher sitzen auf ihren Händen auch zwei kleine, nackte Männlein – ein König und ein Geistlicher.

    Auch wenn die Imperia nur eine Romanfigur ist, haben während des vier Jahre dauernden Konzils tatsächlich zahlreiche Prostituierte, Mätressen und Kurtisanen in Konstanz gelebt und die Konzilsteilnehmer verwöhnt. Kein Wunder also, dass es einigen Protest von der katholischen Kirche gab, als die Imperia 1993 enthüllt wurde. Mittlerweile ist sie aber ein beliebter Touristenmagnet in der schönen Stadt am Bodensee.

    • 18. September 2018

  • 〽️Markus

    Die Statue der Imperia erinnert satirisch an das Konzil von Konstanz (1414–1418). Sie zeigt eine üppige Kurtisane, der ein tiefes Dekolleté und ein Umhang, der nur von einem Gürtel notdürftig geschlossen wird, eindeutige erotische Ausstrahlung verleihen.

    Auf ihren erhobenen Händen trägt sie zwei zwergenhafte nackte Männlein. Der Mann in ihrer rechten Hand trägt auf seinem Haupt die Krone eines Königs und hält einen Reichsapfel in der Hand; die Figur in ihrer Linken trägt eine päpstliche Tiara und sitzt mit übereinandergeschlagenen Beinen.

    Die Statue im Hafen von Konstanz am Bodensee ist aus Beton gegossen, neun Meter hoch, 18 Tonnen schwer und dreht sich mit Hilfe eines Rundtisches innerhalb von vier Minuten einmal um die eigene Achse. In ihrem Sockel ist eine Pegelmessstation integriert, die von einem begehbaren Steg umgeben ist.

    • 11. April 2017

  • Rad_Tom

    Die Weite des Sees beeindruckt immer wieder.

    • 22. Juni 2019

  • Huntsman 🌲🌴🌵🏄

    Ein toller Blick über den Bodensee und zugleich wird hier der Pegel abgelesen.

    • 31. Juli 2017

  • Thomas F

    Die Imperia ist eine Statue im Hafen von Konstanz am Bodensee , entworfen und ausgeführt von dem Bildhauer Peter Lenk und 1993 aufgestellt. Die Figur ist aus Beton gegossen, neun Meter hoch, 18 Tonnen schwer und dreht sich mit Hilfe eines Rundtisches innerhalb von vier Minuten einmal um die eigene Achse. In ihrem Sockel ist eine Pegelmessstation integriert, die von einem begehbaren Steg umgeben ist.

    • 5. März 2019

  • Marianne PWV On Tour

    Am Konstanzer Hafen, verweilen und träumen von der weiten Welt.

    • 24. April 2019

  • Marianne PWV On Tour

    Raus und hin zur Imperia mit ihren beiden Gaukler auf den starken Armen

    • 24. April 2019

  • DW

    Die Imperia-Statue erinnert an das Konzil zu Konstanz (1414-1418). Weiteres siehe unten, Wikipedia-Eintrag

    • 13. Juni 2019

  • Pittsen

    Muss man gesehen haben bei einem Konstanz -Besuch.

    • 4. Juni 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Hafenmole & Imperia

Ort: Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe390 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Baden-Württemberg