Paternkofel

Bergtour-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
27 von 28 Besuchern empfehlen das

Der markante Paternkofel lockt mit seinen 2.744 Höhenmetern und seiner fantastischen Aussicht abenteuerlustige Wanderer von nah und fern nach Norditalien. Er gehört zu den Sextner Dolomiten und liegt im Grenzgebiet zwischen Südtirol und der Provinz Belluno.

Der italienische Name des Paternkofel ist Monte Paterno. Historisch war der Gipfel heiß umkämpft. Stellungen und Steiganlagen zeugen noch heute vom Kampf Italiens gegen Österreich im Ersten Weltkrieg.

Zusammen mit den unmittelbar daneben aufragenden Drei Zinnen bietet der Paternkofel schon aus der Ferne einen spektakulären Anblick, unübertroffen bleibt aber die Sicht vom Gipfel. Die Drei Zinnen scheinen zum Greifen nah, dahinter erstrecken sich die steil aufragenden Spitzen der Dolomiten und eine wahrlich aufregende Felslandschaft.

Am Paternkofel ist bereits der Weg das Ziel. Du wanderst entlang schroffen Gesteins, das eine Landschaft formt, die nicht von dieser Welt zu sein scheint. Kein Wunder also, dass der Paternkofel bereits als Filmkulisse für den britischen Fantasy Film Krull dienen durfte.

Eine beliebte Wanderung zum Paternkofel startet bei der Lavaredohütte (italienisch Rifugio Lavaredo) auf 2.344 Höhenmeter. Die Hütte selbst kann innerhalb von 20 Minuten ab dem Parkplatz am Ende der Straße Misurina oder von der Auronzohütte aus erreicht werden.

Der Weg führt dich über den Paternsattel und die Dreizinnenhütte. Dabei werden der Paternkofel und die Drei Zinnen umrundet. Du benötigst gutes Wanderschuhwerk und viel Trittsicherheit.

Außerdem gibt es einen abenteuerlichen Klettersteig zum Gipfel, der über Tunnel, Eisenleitern und Steiganlagen führt. Diesen solltest du nicht ohne entsprechende Klettersteigausrüstung und Stirnlampe begehen.

Tipps

  • Sabrina

    Am besten sehr früh losgehen

    • 17. September 2019

  • Andreas Seifert

    Der Paternkofel liegt in direkter Nachbarschaft zu den berühmten Drei Zinnen, getrennt durch den Paternsattel. Der Paternkofel kann auf einer lohnenden und vielbegangenen Tour vom Rifugio Lavaredo (2344 m) über den Paternsattel (2454 m) zur Dreizinnenhütte (2405 m) und wieder zurück über das Büllelejoch (2528 m) umrundet werden. Für trittsichere und schwindelfreie Bergsteiger mit etwas Kletterkönnen gibt es die Möglichkeit, den Paternkofel durch Tunnel, über eine Hängebrücke oder über Eisenleitern auf den alten, 1974/75 wieder instandgesetzten Steiganlagen aus dem Ersten Weltkrieg zu erreichen. Die einfacheren, jedoch nicht leichten Anstiege vereinen sich auf dem Gamsjoch, von wo der zu Ehren Sepp Innerkoflers und seines Kontrahenten Piero de Luca benannte Innerkofler-De-Luca-Klettersteig durch teils senkrechte Wände weiter zum Gipfel führt.

    • 25. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Touren zu Paternkofel

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Schwer
    07:09
    15,0 km
    2,1 km/h
    860 m
    860 m
Ort: Belluno, Venetien, Italien

Informationen

  • Höhe2 730 m
  • Öffnungszeiten

    durchgehend geöffnet

Kontakt

  • Adresse
    Monte Paterno, 32041 Toblach, Südtirol

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Nein
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Belluno