Keltischer Wall

Wander-Highlight

Empfohlen von 111 von 126 Wanderern

Tipps

  • Jörg

    Nach historischem Vorbild wurde eine Rekonstruktion des Walls errichtet, der sich etwa 450 v. Chr. rund um das Bergplateau zog.

    Keltenmauer
    Rekonstruktion der Keltenmauer
    Die nachgebaute steinerne Mauer hat eine Breite von 6,6 Meter und eine Höhe von 1,5 Meter. Die aufgesetzte Brustabwehr aus Holz ist 1,5 Meter hoch. Als Standort wurde ein Ort gewählt, an dem bei Ausgrabungen Original-Reste der Festung gefunden wurden.

    • 15.08.2017

  • Jag2ooo

    Im Sommer offenbar total überlaufen, aber im Spätherbst malerisch bunt und ruhig. Nur noch wenige hart gesottene Wanderer nehmen den nicht zu unterschätzenden Aufstieg auf sich. Der Ausblick ist Phänomenal.

    • 22.10.2017

  • Mpaege

    Von der im 7. Jahrhundert angelegten keltischen Ringwallanlage zeugen noch Wall- und Grabenreste.
    Der Ringwall Ehrenbürg, auch Walberla genannt, ist eine abgegangene Ringwallanlage auf dem Ehrenbürg bei Schlaifhausen, einem Ortsteil der Gemeinde Wiesenthau im Landkreis Forchheim in Bayern.
    Seit der frühen Jungsteinzeit ist eine Besiedlung der Ehrenbürg belegt, die sich mit Unterbrechungen bis ins 5. Jahrhundert n. Chr. nachweisen lässt. Zeitweise war der Berg, auf dem im 5. Jahrhundert v. Chr. die mächtige Anlage des Ringwalls Ehrenbürg lag, ein Machtzentrum für die ganze Region.

    • 06.08.2017

  • Marcel Lensing

    Verbindung zwischen Ehrenbürg und Rodenstein mit einer interessanten Nachbildung eines keltischen Tores und den dazugehörigen Facts.

    • 02.10.2018

  • ihikenature🏔

    Der Aufstieg ist nicht ohne und wird gerne unterschätzt, gerade wenn man nicht die asphaltierte Route wählt. Doch der Ausblick macht alle Strapazen wett. Gerade in den Spätherbst und Wintermonaten kann man die Idylle dort nahezu ungestört genießen

    • 25.12.2018

  • Susanne

    Aufstieg etwas anstrengend, aber lohnt sich!

    • 22.10.2017

  • Bergmoerder

    Das Hochplateau mit den beiden Anhöhen, dem Walberla, 514 m, und dem Rodenstein, 532 m

    • 11.03.2018

  • Witwe Bolte

    Von bis dato 52 Fotos haben nur 4! etwas mit dem Keltenwall bzw. der Rekonstruktion eines knapp 10 m langen Mauerstückes (kein Tor) zu tun.
    Leider ist auch dieses HL wie viele auf der Ehrenbürg zu einem Bilder-Potpourri zum billigen Punktesammeln verkommen. :-(

    Zum Thema: Die Ehrenbürg wurde in den letzten 20 Jahren archäologisch im Verhältnis zu anderen Anlagen sehr intensiv untersucht. Die neuesten Ergebnisse sind auf etlichen vorbildlichen Infotafeln des Landkreises Forchheim gut erläutert. Diese stehen in einem Info Pavillon am Wanderparkplatz Kirchehrenbach komoot.de/highlight/390193 sowie bezüglich der Rekonstruktion natürlich hier vor Ort.

    • 11.10.2018

  • Marcus

    Ehrenbürg - Walberla - Tolle Aussicht.

    • 17.03.2019

  • Marcus

    Tolle Aussicht bei Ehrenbürg - Walberla.

    • 17.03.2019

  • Marcus

    Schöne Aussicht kann man hier genießen.

    • 17.03.2019

  • HINTERINDIEN_DE

    Berühmtes Wanderziel mit sagenhaftem Ausblick.

    • 29.05.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Keltischer Wall”

Ort: Wiesenthau, Forchheim, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe510 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wiesenthau