Burg Isenberg

Mountainbike-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 137 von 146 Mountainbikern

Tipps

  • PeterStar

    Die Isenburg in Hattingen, in alten Urkunden Burg Isenberg genannt, wurde für Arnold von Altena (1173–1209) auf dem Isenberg westlich der Stadt in den Jahren 1193 bis 1199 errichtet. 1225 zerstört, ist die Spornburg heute als Ruine auf einem steilen Felssporn oberhalb der Hattinger Ruhrschleife erhalten. Innerhalb der Ruinen steht das Landhaus Custodis aus dem 19. Jahrhundert.
    Schöne Blick auf das Ruhrtal und die Ruhrschleife.

    • 10. August 2017

  • SeTro

    Super tolle Sicht auf die Ruhr von hier,unbedingt besuchen

    • 11. April 2019

  • PeterStar

    Erst sehr steil hoch und dann wird man mit tolle Aussieht über die Ruhr belohnt.

    • 15. Oktober 2018

  • Sebastian

    Die Isenburg ist eine alte Burganlage, wo viele Grundmauern zu erkennen sind. Der Radweg wird durch die Anlage geführt. Man kann das Rad auch gut über die Eisenbrücken schieben. Das Highlight lohnt vor allem wegen dem spektakulären Blick auf die Ruhr.

    • 15. Juli 2018

  • SeTro

    unbedingtes Muss,wundervolle Sicht auf die Ruhr von hier oben

    • 11. April 2019

  • micha.harnau

    Tolles Ziel oder Zwischenziel für eine Tour, interessante Ruine und Aussicht...

    • 13. April 2019

  • micha.harnau

    Burg Isenburg immer eine Tour wert, sehr Sehenswert, und dann noch diese Aussicht...

    • 13. April 2019

  • Thaddäus

    Hoch über der Ruhr auf einem Bergsporn und gut aus der Entfernung sichtbar liegt die Ruine Isenberg oder auch kurz Isenburg genannt.
    Die Isenburg in Hattingen, wurde für Arnold von Altena auf dem Isenberg westlich der Stadt in den Jahren 1193 bis 1199 errichtet. 1225 zerstört, ist die Spornburg heute als Ruine auf einem steilen Felssporn oberhalb der Hattinger Ruhrschleife erhalten.
    Besonders jetzt in der ruhigen Jahreszeit lohnt sich ein Abstecher auf den Isenberg. Zum Einen ist es jetzt nicht zu überlaufen und zum Anderen bieten sich an einigen Stellen der Unter- und Oberburg sowie vom Steg neben dem Haus Custodis schöne Ausblicke auf das etwa 100 Meter tiefer liegende Ruhrtal Richtung Hattingen und Bochum.

    • 1. September 2019

  • Thaddäus

    Friedrich von
    Isenberg (1193–1226) tötete seinen Onkel zweiten Grades, den Erzbischof Engelbert I. von Köln .Am 14. November 1226, ein Jahr nach der Tat, wurde Graf Friedrich von Isenberg für seine Tat in Köln öffentlich hingerichtet, indem er  gerädert wurde.

    • 18. Oktober 2019

  • MSchabe

    Für Pause mit Aussicht!

    • 6. August 2017

  • Lutsche

    Es lohnt sich dort einen Abstecher hin zu machen, schönes altes Gebäude und eine mords Aussicht!

    • 27. August 2017

  • SeTro

    Die Isenburg in Hattingen, in alten Urkunden Burg Isenberg genannt, wurde für Arnold von Altena (1173–1209) auf dem Isenberg westlich der Stadt in den Jahren 1193 bis 1199 errichtet. 1225 zerstört, ist die Spornburg heute als Ruine auf einem steilen Felssporn oberhalb der Hattinger Ruhrschleife erhalten. Innerhalb der Ruinen steht das Landhaus Custodis aus dem 19. Jahrhundert.

    • 10. April 2018

  • Pottkind

    Schöne Burg mir herrlicher Sicht auf die Ruhr

    • 3. Juni 2018

  • Sebastian

    Die Isenburg ist eine alte Burganlage, wo viele Grundmauern zu erkennen sind. Der Radweg wird durch die Anlage geführt. Man kann das Rad auch gut über die Eisenbrücken schieben. Das Highlight lohnt vor allem wegen dem spektakulären Blick auf die Ruhr.

    • 15. Juli 2018

  • Sebastian

    Die Isenburg ist eine alte Burganlage, wo viele Grundmauern zu erkennen sind. Der Radweg wird durch die Anlage geführt. Man kann das Rad auch gut über die Eisenbrücken schieben. Das Highlight lohnt vor allem wegen dem spektakulären Blick auf die Ruhr.

    • 15. Juli 2018

  • PeterStar

    Der Blick von Isenburg in den östlichen verlauf der Ruhr ist je nach Tageszeit und Jahres
    Abschnitt ganz anderes...mal ist der Fluss Grau, mal Blau oder Braun.

    • 15. Oktober 2018

  • micha.harnau

    Schönes Ziel auf einer Anhöhe an der Ruhr, von hier oben hat man eine tolle Aussicht, auch die Burg und die Ruinenreste sind Sehenswert...

    • 13. April 2019

  • micha.harnau

    Von hier oben hat man eine grandiose Aussicht aufs Ruhrtal, einfach super...

    • 13. April 2019

  • micha.harnau

    Immer wieder einen Ausflug wert, von hier oben hat man eine grandiose Aussicht auf das Ruhrtal

    • 16. Juni 2019

  • PeterStar

    Sehr gepflegte Ruine wo man von oben einem Atemberaubtem Ausblick über das Ruhrtal hat.

    • 15. Oktober 2019

  • Christian

    Schöner Pausenpunkt mit tollem Panorama und Ambiente

    • 30. Juni 2019

  • PeterStar

    Der weg nach oben ist Schweißtreibend aber es lohnt alle male. Tolle Aussicht.

    • 15. Oktober 2019

  • Thaddäus

    Toller Ausblick.... Von der Burg ist nicht mehr viel erhalten. Aber die Geschichte zu der Burg ist sehr spannend.

    • 18. Oktober 2019

  • Thaddäus

    Friedrich von
    Isenberg (1193–1226) tötete seinen Onkel zweiten Grades, den Erzbischof Engelbert I. von Köln .Am 14. November 1226, ein Jahr nach der Tat, wurde Graf Friedrich von Isenberg für seine Tat in Köln öffentlich hingerichtet, indem er  gerädert wurde.

    • 31. Oktober 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Burg Isenberg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Hattingen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe210 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hattingen