Geiseltalsee

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 24 von 29 Fahrradfahrern

Tipps

  • ROBERT, mit dem Rad & Hund durchs Land.

    Die nach Abbau der Braunkohle verbliebenen riesigen Tagebaurestlöcher führten schon zu DDR-Zeiten zu Überlegungen zur weiteren Nutzung, wobei jedoch zunächst nur an einen großen Wasserspeicher gedacht war.
    Nach der Wiedervereinigung richteten sich die Planungen seit 1991 auf die Sanierung mit dem Ziel, unter dem Namen Geiseltaler Seenkomplex ein überregionales Erholungs- und Freizeitgebiet zu schaffen. Der Tagebaubetrieb wurde am 30. Juni 1993 eingestellt, nachdem insgesamt 1,4 Milliarden Tonnen Braunkohle abgebaut und ebenso viel Abraum bewegt wurde. Durch den Abbau entstand ein knapp 80 m tiefes Tagebaurestloch von rund 2.600 Hektar Fläche.

    • 13.08.2017

  • Detlef

    Ein mal um den See mit dem Fahrrad!

    • 01.05.2018

  • Michael Wünsche

    Das Wasser hat eine tolle Farbe. Mich erinnert der See und die Umgebung an Italien.

    • 19.07.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Geiseltalsee”

Ort: rund um Braunsbedra, Saalekreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe160 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Deutschland