Hohne: Brücken-Sprengschächte am "Schwarzwasser"

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 11 von 15 Fahrradfahrern

Tipps

  • Wildrocker 🌍

    Ein Relikt aus Tagen des "Kalten Krieges"!
    Die als Gullideckel getarnten Schächte gelten heute als militär-historisches Denkmal.
    Hier am kleinen Fluß "Schwarzwasser" sind in Richtung Hohne ein Schacht, in Rtg. Müden sogar zwei Schächte vorhanden. Im Kriegsfalle konnten sie Unmengen an Sprengstoff aufnehmen und sollten bei anrollenden (Ketten-)fahrzeugen der Roten Armee diese, durch die Sprengung der Brücke, beim Überqueren hindern.
    Die Schächte wurden bis in die späten 1990iger noch durch die Bundeswehr regelmäßig kontrolliert!
    Zwei (!!) weitere Schächte gibts es ca. 5 km weiter westlich am Fluss "Wiehe" im NSG Müsse. (siehe Wanderhighlight vom Komootler "Hohnebostel" komoot.de/highlight/74013)

    • 25. März 2019

  • Manfred Heß

    Weite Landschaft mit Flüsschen...

    • 11. April 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Hohne: Brücken-Sprengschächte am "Schwarzwasser"

Ort: Hohne, Celle, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hohne