Entdecken

Moorlehrpfad durch das Rote Moor

Moorlehrpfad durch das Rote Moor

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
893 von 932 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Josef

    Der Steg ist circa 800 Meter lang und führt von der Schutzhütte zum Aussichtsturm. Einige Infotafeln am Holzsteg informieren über das Rote Moor (Renaturierung, Tiere und Pflanzen).

    • 15. August 2017

  • Katrin

    Besonders empfehlenswert auch von Juni bis September, wenn das Moor blüht.

    • 12. Mai 2019

  • Joachim Fütterer

    Schöner und interessanter Moorlehrpfad mit guten Erklärungen hinsichtlich der Pflanzen und Tiere. Weg ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.

    • 12. September 2018

  • Silke und Asti

    Natur mal anders erlebt, viele Informationen über das Moor am Wegesrand, Aussichtsturm über das Moor. Es gibt einen Rundweg um das ganze Rote Moor, ca 19 Kilometer, sehr schönes Naturschutzgebiet, festes Schuhwerk. Guter Einstieg am Parkplatz Moordorf. An dem Parkplatz gibt es das NABU Haus, dort kann man sich belohnen mit selbst gebacken Kuchen, leckeren Kaffee und Kleinigkeit zu essen gibt es dort auch. Öffnungszeiten von 11.00-17.00 Uhr.

    • 17. April 2019

  • Stefan ⛰

    Vorsicht: kann bei Nässe glatt sein

    • 16. Dezember 2018

  • Rombea

    Ein schöner und gut zu begehender Bohlenweg führt durch das Moorgebiet. Immer wieder stehen am Wegrand gut gemachte Informationstafeln. Die Runde führt auch am 11m hohen Aussichtsturm vorbei, von diesem hat man einen herrlichen Blick auf den östlichen Teil des Moores und das Umland.

    • 22. Juni 2020

  • SuS🅰️nNe☯️🙏

    Hier kommt man auch vorbei, wenn man den gut 10 km langen Moorrundweg nimmt, der im Übrigen sehr abwechslungsreich und kurzweilig ist. Sehr zu empfehlen!

    • 9. Juli 2018

  • VolkerG

    Ein schöner Bohlenpfad vorbei an dem Aussichtsturm und den Karpartenbirken.

    • 14. August 2017

  • Naxxos

    Rechts und links des Bohlenweges erlebt man hier eine sehr eindrucksvolle Landschaft.

    • 8. Februar 2018

  • Matthias

    Super entspannend, interessant und bei richtigem Wetter auch mystisch. Einfach cool!

    • 1. Mai 2018

  • Thomas

    Schöner Moor Weg. Gut angelegt.

    • 3. November 2018

  • Nicole 🥾

    Es ist erholsam durchs zweitgrößte Hochmoor der Rhön zu laufen und auf den Tafeln über Moornutzung zu informieren.

    • 29. Mai 2020

  • Vanessa Kopp

    Auf dem Holzweg? Durch die Landschaft des Hochmoors wanderst du auf einem schön angelegten Bohlenweg. Dadurch wird die Landschaft geschützt und du kannst sie trotzdem in vollen Zügen genießen.

    • 15. Juni 2020

  • Sera

    Neben einem schönen Panorama gibt es diverse interessante Erklärungen. Insbesondere die Infohütte am Ende/Eingang sollte man sich kurz anschauen.

    • 11. Juni 2021

  • Sopho, Micha & Bella 🐶🐾

    Das Rote Moor ist durch einen drei Kilometer langen Rundweg touristisch erschlossen.
    1,2 Kilometer verlaufen auf dem im Jahr 2007 rollstuhlgerecht erneuerten Bohlenpfad.
    Der Bohlenpfad ist gleichzeitig Teil des Premiumweges Hochrhöner.
    Der Pfad beginnt am Informationspavillon neben dem Moorsee und führt in Süd-Nord-Richtung zum Aussichtsturm im nördlichen Teil des Großen Roten Moors.
    Von dort ist die ehemalige Torf-Abbaufläche zu erkennen, in der sich wieder Niedermoorvegetation eingestellt hat.
    Nördlich der Abtorfungskante liegt die verbliebene Hochmoorfläche als unzugängliche geschützte Kernzone.
    Die Grenzen der umgebenden Randgehänge (Karpatenbirkenwälder) sind ebenso erkennbar wie der Rand des um 1900 angepflanzten Fichtenwaldes.
    Östlich dieses Areals erhebt sich der Heidelstein (925,7 Meter) mit seinem 211 Meter hohen Fernsehsendemast.
    Entlang des Bohlenpfades stehen Hinweistafeln, die über die Tiere und Pflanzen im Moor, die Geschichte des Moores, den Torfabbau und seine Renaturierung informieren.
    Von dort führt der Pfad nach Westen auf einen Waldweg.
    Nach 200 Metern trifft der Rundweg auf die Alte Reichsstraße (Ortesweg), die von der Wasserkuppe kommt.
    Er führt zirka einen Kilometer nach Süden bis zum Moorsee und biegt dann wieder zum Ausgangspunkt ab.
    1972 und 1973 wurde am südlichen Rand das Moorwasser gestaut, um das Moor wieder mit genügend Wasser zu versorgen.
    Der daraus entstandene Moorsee gehört mit seiner Kulisse zu den schönsten Gewässern der Rhön. Ein Sperrgatter, das den Zugang zur Hochfläche verhindert, lenkt seit 1980 die Besucher.
    Der Moorlehrpfad, 1972 zunächst aus Eichenbohlen auf einer Länge von 800 Metern angelegt, musste 1981 und 1988 erneuert werden.
    An seinem nördlichen Ende stand seit 1983 ein acht Meter hoher Aussichtsturm und am südlichen Ende entstand 1986 ein Informationspavillon.
    Ab Oktober 2003 bis zum Frühjahr 2004 erfolgte die Erneuerung des Bohlenwegs aus 100 Kubikmeter Eichenholz.
    Das 90.000 Euro teure Projekt finanzierte die Hessischen Landesregierung.
    Entlang des neuen breiteren und begradigten Bohlenweges informieren neue Schautafeln die Besucher.
    Im Jahre 2007 wurde der alte Aussichtsturm durch einen neuen elf Meter hohen Turm ersetzt.
    Der Turm kostete etwa 30.000 Euro, wovon der Naturpark 15.000 Euro beisteuerte.
    Das Biosphärenreservat Rhön stellte 5.500 Euro und die ÜWAG, als heimisches Versorgungsunternehmen 10.000 Euro aus dem ÜWAG Natur-Fonds zur Verfügung.

    (Quelle: Wikipedia)

    • 18. Oktober 2020

  • Naxxos

    Ein sehr eindrucksvoller Lehrpfad und wirklich zu jeder Jahreszeit immer wieder aufs Neue faszinierend. Ein tolles Erlebnis!

    • 8. Februar 2018

  • F71

    Moorwanderung 'de luxe' auf diesem gepflegten Bohlenweg. Rutschfeste Schuhe sind für den vollen Genuß zu empfehlen.

    • 19. Oktober 2019

  • Kaddi

    So früh wie möglich besuchen, da man dann noch in Ruhe den Vögeln und dem Blätterrauschen lauschen kann. Zu späterer Uhrzeit (ab 10 Uhr) wird es durch unachtsame Touristen laut und eng.

    • 9. August 2020

  • ML

    Vom leicht begehbaren Bohlenweg aus kann man die Eindrücke der Moorlandschaft bestens auf sich wirken lassen

    • 15. August 2020

  • Alex

    ein Bohlenweg durchs Moor ist "immer eine Reise wert", hier besonders die Karpatenbirken

    • 7. September 2020

  • 🇩🇪 🥾Daniel ⛰🇨🇭

    Auch im Winter ist es schön den Rundwanderweg zu laufen, nur Vorsichtig sein die Blanken können glatt sein.

    • 12. November 2020

  • Klaus St

    Der Steg am Roten Moor ist ein gut angelegter Holzweg der über Holzbohlen gut zu laufen ist, natürlich auch mit Kinderwagen etc.

    • 12. November 2020

  • Michael S.

    Schöne Landschaft auf schönem Holzweg!

    • 29. November 2020

  • Marvin L.

    Toller Bohlenweg durchs Rote Moor, der auch mit Kinderwagen gut befahrbar ist. Der Rundweg hat eine Gesamtlänge von Rund 3,7 Km.

    • 13. Dezember 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Moorlehrpfad durch das Rote Moor

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Gersfeld (Rhön), Fulda, Regierungsbezirk Kassel, Nordhessen, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Distanz862 m
  • Bergauf0 m
  • Bergab10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Gersfeld (Rhön)

Entdecken

Moorlehrpfad durch das Rote Moor