Verlobungshügel

Lauf-Highlight

Empfohlen von 6 von 6 Besuchern

Tipps

  • Turnsackerl

    Im Akademiepark an der Kreuzung der Fohlenhofallee und der großen Querallee ist der „Steinobelisk auf dem Rosenhügel“ zu besichtigen. Meist wird diese Skulptur als „Verlobungsstein“ genannt, da – der Überlieferung nach – hier einst eine Gloriette stand, auf der sich Maria Theresia 1735 mit Franz von Lothringen verlobt haben soll.Da Glorietten damals traditionell auf einer Erhöhung standen, befindet sich das Denkmal auf einem sanften Hügel, der mit Bäumen umpflanzt wurde. Die Skulptur besteht aus einem abgetreppten konischen Monolith aus Marmor, der auf einem gemauerten Natursteinsockel steht. Die Spitze bildet eine Weltkugel mit Äquatorial- und Meridianring.Auf dem Marmorobelisken sind die Daten der der Akademie geltenden Kaiserbesuche von Maria Theresia, Joseph II., Franz I. und Franz Joseph I. von 1769 bis 1899 eingraviert.Quelle: noen.at/wr-neustadt/der-verlobungsstein-4544843

    • 22. Oktober 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Touren zu Verlobungshügel

Ort: Wiener Neustadt, Niederösterreich, Österreich

Informationen

  • Höhe320 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wiener Neustadt