Ruine Lützelhardt

Wander-Highlight

Empfohlen von 27 von 28 Wanderern

Tipps

  • Dosch

    Eine Besichtigung der Burgruine Lützelhardt ist für Besucher dieser Urlaubsregion absolutes Pflichtprogramm. Schöne, gut erhaltene Anlage mit nettem Wanderpavillion als Rastplatz.

    • 27. August 2017

  • Klaus Becker

    Ursprünglich dürfte der Bau der Sicherung der Passstraße ins Kinzigtal gedient haben. Die südliche Ortenau geriet ab dem 11. Jahrhundert immer stärker in den Einflussbereich der Zähringer. Auf dieses Geschlecht dürfte im frühen 12. Jahrhundert auch der Bau der Burg zurückgehen. Bewirtschaftet wurde sie wohl von einem Zähringer Ministerialengeschlecht. Es gibt jedoch nur wenige schriftliche Aufzeichnungen. Im Zuge von Streitigkeiten zwischen den Staufern und den Bischöfen von Straßburg, wurde die Burg wohl um 1235 von den benachbarten Geroldseckern, die der bischöflichen Partei angehörten, zerstört. Danach übernahm man auf der neugebauten Burg Hohengeroldseck die Sicherung der Passstraße.

    • 25. September 2017

  • Sonja Kleine-Möllhoff

    Urige Ruine, die man nach einer strammen Stunde Marsch von 200 auf 450 m erreicht. Wer Ruhe sucht, findet sie hier!

    • 5. Oktober 2018

  • Richard Spiess

    Der Pavillion ist ein idyllischer Rastplatz und bot uns auch schon Schutz vor Regen. Eine willkommene Pausengelegenheit auf dem Qualitätsweg Hohengeroldseck Etappe Nord.

    • 28. März 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Ruine Lützelhardt

Ort: Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe440 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Freiburg