Entdecken

Artlenburg ein „historischer Boden“

Artlenburg ein „historischer Boden“

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
47 von 52 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Der Heidjer Radler

    Die Alte Salzstraße führte von Lüneburg nach Lübeck und erreichte Artlenburg bis Artlenburg, wo sie über eine Furt und eine Fähre die Elbe überquerte. Der Elbübergang der Alten Salzstraße von Artlenburg nach Schnakenbek wurde im 11. und 12. Jahrhundert durch die Ertheneburg gesichert, die 1180 von Heinrich dem Löwen auf seiner Flucht vor Kaiser Friedrich Barbarossa in Brand gesetzt wurde. Lange Zeit gab es dann am Übergang nur noch eine Zollstation, heute befindet sich hier kein Elbübergang mehr. Die Alte Salzstraße endete in Lübeck, das nach seiner Gründung 1143 als erste an der Ostsee liegende Deutsche Stadt quasi zum Einfallstor deutscher Kaufleute für den Osthandel wurde. Entscheidend hierfür war das Artlenburger Privileg von 1161, in dem die Lübecker Kaufleute den bisher im Ostseehandel dominierenden Gotländischen Kaufleuten aus Visby rechtlich gleichgestellt werden sollten.
    Quelle und weitere Info: artlenburg.de/b/geschichte/geschichte01.php

    • 27. August 2017

  • JR56

    Artlenburg ist im wahrsten Sinne des Wortes „historischer Boden“
    Schon im ersten nachchristlichen Jahrhundert gab es nachweislich in Höhe des heutigen Artlenburg eine Furt zum anderen Elbufer, die von den Römern und nachfolgenden Völker-stämmen als bei Ebbe sicherer Flussübergang genutzt wurde. Gräber- und Münzenfunde aus unterschiedlichen Epochen zeigen deutlich an, dass es hier schon sehr früh einen besiedelten Flecken gab, der sich um diesen Naturübergang über den damaligen Hauptarm der Elbe entwickelt hatte.
    artlenburg.de/b/geschichte/geschichte01.php

    • 6. September 2019

  • ElwtalBagalut

    Wiener Flagge in der Ohlen Soltstraat (Lümborg - Lübeck) für die Kiekut der Elw.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 13. Februar 2019

  • JR56

    Artlenburg liegt westlich des Naturparks Elbhöhen-Wendland direkt an der Elbe. Der Elbe-Seitenkanal zweigt hier von der Elbe ab. Die Gemeinde gehört der Samtgemeinde Scharnebeck an, die ihren Verwaltungssitz in der Gemeinde Scharnebeck hat.Der Name Artlenburg rührt von der auf dem gegenüberliegenden Ufer der Elbe liegenden Ruine der Ertheneburg her, die den Elbübergang der Alten Salzstraße von Lüneburg nach Lübeck sicherte; die Ruine gehört heute zur Gemeinde Schnakenbek. Abgeleitet ist der Name Ertheneburg von dem in der Nähe der heutigen Ortschaft Artlenburg befindlichen und noch im Jahre 1228 erwähnten, heute aber nicht mehr existierenden Fluss Erthene.elberadweg.de/Ort/artlenburg

    • 14. Juli 2020

  • Matthias

    Tolle Aussicht vom Südufer der Elbe

    • 3. August 2020

  • Hardy Meyer

    Es sehr schöner Platz, um die Elblandschaft zu bestaunen und zu genießen.

    • 18. September 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Artlenburg ein „historischer Boden“

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Artlenburg, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Artlenburg

Entdecken

Artlenburg ein „historischer Boden“